1/9
 

Speedparty 2016: Ihr und wir und edles Blech

Die dritte Auflage der Autorevue Speedparty wird am 10. September wieder alle Autobegeisterten in Ebreichsdorf versammeln. Neu im Programm: Eine wirklich sehenswerte Auktion!

14.07.2016 Autorevue Magazin

Bei der dritten Auflage der Autorevue-Speedparty kann man schon von liebgewonnener Kontinuität sprechen, also machen wir das einfach: Wieder einmal wird Anfang September (genauer: am Samstag, den 10. September) Ebreichsdorf das Epizentrum sorgfältig polierter Freude an klassischen, schnellen, besonderen, raren Autos sein: Wir laden zur Autorevue-Speedparty und breiten ein Treffengelände aus, wie es besser nicht gestaltet sein könnte, die Anmeldungen laufen schon auf www.speedparty.at.

Speedparty 1
© Bild: Jürgen Skarwan

Wer mag, kann und hat, führt seinen Old- oder Youngtimer aus, lässt seinen Klassiker an die frische Luft und gerne auch auf die Rennstrecke. Zu erwarten ist ein Lagerfeuer der Autobegeisterung, eine Benzinparty, wie sie das Land nur selten sieht, und die Attraktionen und Programmpunkte werden natürlich wieder vom Feinsten sein:

  • Die Autoshow ist gleichermaßen Spiel- wie Treffenplatz, hier steht alles, was Teilnehmer und Besucher erfreut, gut nach Zeitzonen gruppiert. Besonders freuen wir uns über Kleidung, die aus derselben Zeit kommt wie das pilotierte Auto, die gelungenste Mensch-Mode-Auto-Kombination wird von einer höchst unbestechlichen Autorevue-Jury prämiert. Ebenso werden wir die verkanntesten, fahrlässig aus dem Straßenbild verschwundenen Klassiker wieder im Concours d’Ordinaire ehren – da werden also nicht die edlen, teuren Autos abräumen, sondern jene, die einst häufig unterwegs waren, die wir aber schon lange nimmer gesehen haben. Der Eintritt zur Autoshow ist für die Fahrer (und natürlich auch ihre Autos) gratis.
  • Natürlich wird auch gefahren, und zwar als Gleichmäßigkeitsprüfung am 1,8-km-Rundkurs, und zwischen den Läufen geigen einige allseits beliebte Piloten auf. Unkostenbeitrag: 95 Euro.

Speedparty 2
© Bild: Jürgen Skarwan

Wer eine Eskalationsstufe drauflegen will, tritt zur Rallye mit mehreren Sonderprüfungen an und misst sich dort gegen 195 Euro Unkostenbeitrag mit bekannten Rallye-Cracks und anderen hoch motivierten Piloten. Gepflegte Drifts sind zu erwarten!

Das Rahmenprogramm drumherum wird  einen Teilemarkt bieten, das Racing-Rookie-Finale abfeuern und die kulinarische Rundumversorgung nicht aus den Augen verlieren. Natürlich wird auch in klassischen Autos gekocht!

Wem der Hammer fällt

Dass das Auktionshaus Auctionata während der Autorevue-Speedparty edle Klassiker versteigern wird (mitmischen per Internet möglich!), stand bereits in der letzten Autorevue, seither ist einiges passiert. Es kam beispielsweise ein Jaguar E Lightweight Recreation, Baujahr 1962, des Weges, der am 10. September in Ebreichsdorf unter den Hammer kommen wird. Der Schätzpreis wird eher hoch sein, die Freude des neuen Besitzers noch höher.

Auctionata-Jaguar-E-Type
© Bild: Auctionata

Rund 40 feine Klassiker werden zusammenkommen, bis Ende Juli können Besitzer seltener Automobile für diese Auktion noch einliefern.

Das Prozedere

Man schickt unverbindlich Fotos und eine kurze Beschreibung an Auctionata (classic-cars@auctionata.com), und die Autos werden kostenlos geschätzt. Dann werden sie im Wiener Raum besichtigt, gesammelt, fotografiert, aufbereitet und schließlich online präsentiert. Fällt der Hammer, dann sind zehn Prozent des Preises als Vermittlungsprovision fällig.

aure-auctionata

auctionata.com

Mehr zum Thema
pixel