automesse-ried-2015
 

Automesse Ried: Chrom, Lack und Leder vom 6. bis 8. Februar

Die 17. Auflage der Automesse Ried wird eine Veranstaltung der Superlative. Größer und attraktiver denn je präsentiert sich Oberösterreichs erste Automesse des Jahres.

22.01.2015 Online Redaktion
33 Automarken – so viele wie noch nie – und unzählige weitere Highlights werden die Besucher begeistern. Durch die neu errichtete Halle 19 kann die Automesse erstmals mit einer Ausstellungsfläche von 13.000 m² in acht Hallen und einem noch nie dagewesenen Ausstellungsprogramm aufwarten.Hier gibt es Chrom, Lack und Leder vom Feinsten. Vom ökologischen Stadtflitzer über Familienautos und praktische SUVs bis hin zum luxuriösen Premiumsegment wird alles geboten: 33 Top-Automarken zeigen über 250 Modelle, darunter auch zahlreiche Oberösterreich-Premieren und attraktive Neuheiten, die nach der Vienna Autoshow zum ersten Mal außerhalb von Wien präsentiert werden.Neu im Programm sind zahlreiche Luxusmarken wie Ferrari, Maserati, Porsche und Tesla. Auch alle sieben Finalisten der Prämierung „Car of the year“, die im März beim Genfer Autosalon stattfindet, werden in Ried zu sehen sein:BMW 2er Active Tourer, Citroën C4 Cactus, Ford Mondeo, Mercedes C-Klasse, Nissan Qashqai, Renault Twingo, VW Passat.

„Nirgendwo sonst kann man sich im Hinblick auf einen geplanten Autokauf so umfassend bei Experten informieren, Modelle in allen Preisklassen unter einem Dach vergleichen und so

viele Highlights genießen“, so Messedirektor Helmut Slezak. „33 Automarken mit allen Neuheiten und ein Rahmenprogramm der Superlative erwarten die Besucher“, ergänzt Projektleiterin Marieluise Dietringer.

Das breite Angebot rund ums Auto umfasst Autofahrerclubs, Versicherungen, Leasing, Fahrzeugumbauten für Menschen mit Beeinträchtigung, Leichtkraftfahrzeuge, Zweiräder, Poliermittel und -tücher sowie Zeitungen und Zeitschriften.

Neue Sonderthemen lassen das Herz jedes Autoliebhabers höher schlagen:

  • Porsche-Sonderschau: Unter dem Motto „Very important race cars only“ lädt Porsche zu einer Zeitreise durch die Rennsport-Historie ein. Von den Anfängen bis zur Gegenwart stellen sich Modelle aus verschiedenen Generationen vor, die für Porsche einige sehr wichtige der über 30.000 Rennsiege geholt haben. Ein Highlight ist z.B. der Porsche 917 mit der Startnummer 23, der 1970 den ersten Porsche-Gesamtsieg in LeMans geholt hat.
  • Formel 1 Feeling mit Red Bull Boxenstopp und Renn-Simulator: Wir suchen das schnellste Mechaniker-Duo: Beim Red Bull Pit Stop Game können 2er-Teams beim Reifenwechsel an einem originalen RBR-Boliden spielend Formel 1 Luft schnuppern und täglich tolle Preise gewinnen. Nehmen Sie in einem Formel VW-Wagen Platz und genießen Sie Rennatmosphäre pur! Mit dem originalgetreuen Simulator können Sie die Bestzeit am Red Bull Ring jagen.
  • E-Mobilität: Die Energie AG liefert die neuesten Informationen zu den aktuellen Elektro-& Erdgas-Fahrzeugmodellen, zu den Tankstellen und zum Ladestationsnetz. Das österreichische Automagazin zeigt das erste Elektro-Rallyeauto, den Peugeot S 2000. Die Luxusmarke Tesla ist erstmals in Ried zu sehen und präsentiert mit dem Model S die weltweit erste Premium-Limousine, die von Grund auf als Elektrofahrzeug konzipiert und gebaut wurde.
  • Kostenlose Workshops: Die Messe bietet mit „Alternative Antriebe, Erdgas- & Elektromobilität“ (täglich 13:00 Uhr), „Kleine Pannen – selbst beheben“ (Sa. 14:00 Uhr) und „Fahrsicherheit und Fahrtechnik (So. 14:00 Uhr) in der Halle 17 attraktive Workshops für alle Besucher.
  • Oldtimer-Sonderschau „Von Anfang an – Automobile von 1899 bis 1918“: Der Nostalgie Fahrzeug Club Ried präsentiert einen Überblick extrem seltener Automobile aus der Anfangszeit der Motorisierung. Hier kann man den Fortschritt der ersten Automobiljahre beobachten und Automarken bewundern, die es heute teilweise nicht mehr gibt.
  • Geführte Instruktorfahrten mit Sportwagen und Luxusfahrzeugen: Die Firma Motion Drive® ermöglicht das Kennenlernen eines Supersportwagens in ganz unkomplizierter Manier. Auf der Messe können 5, 10 oder 30 Minuten lange Instruktorfahrten gebucht werden.
  • Autogrammstunde mit SV Ried-Spielern (So., 12 Uhr)
  • Rauschbrille: „Sehen“ Sie die negativen Auswirkungen von Alkohol auf Ihre Fahrtüchtigkeit.

Kartenvorverkauf € 7,00 statt € 9,00

  • in allen Ö-Ticket Verkaufsstellen
  • in Deutschland in allen PNP-Geschäftsstellen

Öffnungszeiten der Automesse Ried:

Freitag, 6. bis Sonntag, 8. Februar 2015, jeweils 9:00 – 17:00 Uhr

Kostenlose Parkplätze stehen im Messegelände zur Verfügung.

Automesse Ried Hallenplan:

Zum Vergrößern bitte anklicken.

Zum Vergrößern bitte anklicken.

Alle Informationen unter www.messe-ried.at/automesse

Presseaussendung der Messe Ried

Mehr zum Thema
pixel