Autojahr 2012 Best of 2012
Der up! bekommt mehr Türen.
 

Autojahr 2012 – Mai

Alle Macht den Kleinen. Der Mai macht alles neu.

29.12.2011 Autorevue Magazin

Smart fortwo
Das Urmeter erfindet sich selbst neu.

Man kann durchaus behaupten, dass der Ur-Smart seiner Zeit voraus war. Erst jetzt mit zunehmender Sensibilisierung in Sachen CO2-Ausstoß und neuen autofeindlichen Maßnahmen in Städten besinnt man sich langsam der cleveren Nische. Auch wenn die neue Generation in den Abmessungen etwas zulegen wird, ist sein Platzbedarf immer noch bemerkenswert niedrig. Man munkelt auch über eine Karosserievariante, die – wie der Toyota iQ – mehr als zwei Personen aufnehmen kann. Auch unter der Haube gibt’s Frisches: Eine neue Motorengeneration, die gemeinsam mit Renault entwickelt wurde, geht an den Start. Daimler ­kooperiert künftig im Kleinwagensektor mit den Franzosen.

Was er ist: Immer noch eine der cleversten Möglichkeiten, in Städten mobil zu sein. Was er kann: Spritknausernde Motoren, automatisiertes Getriebe. Der pure Elektro­smart folgt ein Monat später. Was er kostet: Die Preise werden sich an denen des Vorgängers orientieren.

Citroën C4 Aircross
Kompakt-SUV, jetzt auch bei Citroën.

Das große Citroën-SUV C-Crosser bekommt ein kleines Geschwisterchen ­namens C4 Aircross. Und ganz wie beim C-Crosser steckt auch beim Aircross unterm schicken Blechkleid eigentlich ein Mitsubishi (hier ASX). Die Wieder­holung einer Symbiose, die bei C-Crosser, Peugeot 4007 und Outlander seit ­Jahren prächtig funktioniert.Der C4 Aircross wird mit 4,34 Meter Länge das Kompaktsegment bedienen und ganz im Sinne des Sparens auch als zweiradgetriebene Version erhältlich sein. Zum Start gibt’s einen Benziner mit 115 PS sowie zwei Diesel mit 110 und 150 PS. Die Karosserie ist mit den letzten Citroën-Stilmerkmalen – etwa die vertikalen Tagfahrlichter im vorderen Stoßfänger – versehen, auch das Interieur wurde gediegen eingerichtet. Ein großes Panoramadach sorgt für behagliches Ambiente, ein schlüsselloses Zugangssystem für Komfort.

Was er ist:
Ein 4,34 Meter langes Kompakt-SUV. Was er kann: Ein Benziner mit 115 PS, zwei Dieselvarianten mit 110 und 150 PS. Front- oder Allradantrieb. Was er kostet: Bruder Mitsubishi ASX startet bei rund 21.000 Euro, mit einem ähnlichen Betrag darf gerechnet werden.

Autojahr 2012 Best of 2012

Opel Astra OPC: Chef der Opel-Gang. Was er kann: Vierzylinder-Turbo mit 280 PS und 400 Nm Drehmoment, mechanische Vorderachssperre, Brembo-Bremsanlage, adaptives Fahrwerk. Spitze 250 km/h. Tschüss, Golf! Was er kostet: Mit € 40.000,– wird zu rechnen sein.

Lexus GS: Lexus’ Beitrag in der gehobenen ­Mittelklasse. Was er kann: 5er-BMW, Mercedes E-Klasse und Audi A6 die Stirn bieten. Auch als Vollhybrid mit 343 PS Systemleistung – bei einem Gesamtverbrauch von 5,9 l/100 km. Was er kostet: ab rund € 65.000,–.

Autojahr 2012 Best of 2012

Toyota Yaris Hybrid: Hybridisierter Kleinwagen vom Pionier. Was er kann: Wer des Dieselgepolters über­drüssig und Freund von kleinen Verbräuchen ist, wird hier seine Freude haben. Systemleistung: rund 100 PS. Was er kostet: Sollte unter der 20.000-Euro-Marke bleiben.

VW Up! Fünftürer: Zwei Türen mehr für den kleinsten VW. Was er kann: Mit Sicherheit praktischer als der Zweitürer. Zwei Dreizylinder-Benziner mit 60 und 75 PS, optional gibt’s einen radarunterstützten Bremsassistenten, der den up! bei Gefahr selbstständig zum Stillstand bringt. Was er kostet: Der Dreitürer startet bei 9.990 Euro, für die zwei ­weiteren Türen wird man etwa acht Hunderter drauflegen müssen.


Mercedes SL63 AMG:
Mercedes’ Evergreen in seiner angeschärften Version. Was er kann: Ein neuer V8-Biturbo ersetzt den bekannten Sauger. Heißt: Mehr Drehmoment von unten heraus, niedriger Verbrauchswert im Zyklus. Voll-Alu-Karosserie mit „Magic-Sky-Control“-Klappdach, bei dem der Lichteinfall stufenlos variiert werden kann. Was er kostet: Wir erwarten ­einen Einstiegspreis von 150.000 Euro.

Und sonst? +++ Abarth: Der Punto esseesse rollt zu den Händlern +++ Alfa: Der Mito kommt mit Twinair-Zweizylinder +++ Audi: A6 allroad und A8 hybrid sind ab jetzt erhältlich +++ Kia: Die neue Generation des Cee’d wird vorgestellt +++

Mehr zum Thema
pixel