Es tut uns leid...
Es tut uns leid...
 

Wir bedauern den Ausfall

Was nützt ein Ferrari ohne Straße? Ein Serverausfall hat unsere Seite lahmgelegt.

04.09.2013 Online Redaktion

Wir könnten jetzt viele Geschichten erzählen. Dass ein Geheimbund aus NSA und 10 namhaften Autoherstellern unsere Seite gehackt und offline gestellt hat. Dass Myriaden von Heuschrecken ein paar Kabel aufgefressen haben. Dass Christoph Jordan beim Einparken gegen den Server gefahren ist.

Der wahre Grund: eine Gruselgeschichte von Wolfgang Hofbauer

Der wahre Grund dafür, dass wir zwei ganze Tage lang nicht erreichbar waren, war jedoch eine (Grusel-)Geschichte von Wolfgang Hofbauer. Der Server von autorevue.at hat der zusätzlichen Last der Anfragen aus unserem Newsletter am Montag nicht standgehalten und ist – auf Technik-Sprech – „in die Knie gegangen“. Da bei unserem Provider für so einen Fall eine Art Notprogramm einsetzt, wurde die Seite gesperrt und auf einen leistungsstärkeren Server migriert. Damit die Webseite bzw. der Webspace wieder erreichbar ist, muss der DNS-Eintrag (Domain Name System) der Domain www.autorevue.at auf den neuen Server umgestellt werden, was bis zu 24 Stunden dauern kann. Das selbe Spiel mussten wir dann aufgrund eines weiteren Ausfalls am Dienstag nochmal wiederholen.

Das ist der Grund, weshalb autorevue.at – und damit auch die Verlinkungen aus dem Newsletter – 48 Stunden nicht erreichbar waren. Einerseits freut es uns, dass sich unsere Webseite solcher Beliebtheit erfreut, andererseits sind solche Probleme natürlich eine große Peinlichkeit und es tut uns sehr leid, wenn wir dadurch Leser verärgert haben.

Unsere Techniker haben versprochen, dass so etwas mit unseren neuen Servern nie mehr vorkommen wird. Wir nehmen die Herausforderung an!

 

Vielen Dank für Ihr Verständnis und weiterhin viel Spaß auf unserer Seite

Ihr Autorevue Online Team

Mehr zum Thema
  • Granturismo

    Besser als auf Grund der Gruselgeschichte wäre es gewesen, wenn der Server wegen der Tests aus dem Heft 9/2013 in die Knie gegangen wäre. Die sind noch nicht alle online trotz Verweis im Print, also braucht es noch etwas an Abstimmung für die finale Autorevue 3.0. http://www.autorevue.at/magazin-archiv/autorevue-magazin-september-2013.html

  • p987s

    Entschuldigung akzeptiert! Aber ich bin selber IT-ler, und das ein Server NIE mehr ausfällt halte bestefalls ich für ein Gerücht ;-)

    • andybrandy

      ja da hast du recht – der server wird wiedermal ausfallen das ist fix – also gleich in redundanz investieren!

  • Thomas

    …schön, dass ihr wieder da seid…;-))) (dachte schon, meine IT hätte eure Seite wegen jugendfreier Formulierungen auf die schwarze Liste gesetzt….;-)

  • hirnwixen

    Wo gehobelt wird, fallen späne!

    • Gert Friedrichs

      Noch mehr Techniksprech.

pixel