Toyota Händler
Aufbruchstimmung bei deutschen Autohändlern.
 

Aufbruchstimmung bei deutschen Authändlern

Die Zufriedenheit in der deutschen Branche ist besonders bei Smart- und Mercedes-Händlern feststellbar, Renault-Händler sind hingegen am unzufriedensten.

20.03.2014 APA

Die Autokonjunktur in Deutschland – und mit ihr die Stimmung der Autohändler – ist im Aufwärtstrend. „Anders als in den Vorjahren ist eine spürbare Zunahme der Zufriedenheit in deutlich mehr Händlernetzen auffällig“, sagte Experte Wolfgang Meinig von der Forschungsstelle Automobilwirtschaft FAW am Donnerstag in Bamberg.

Smart und Mercedes-Benz am zufriedensten

Bei der zwanzigsten Erhebung zur Kfz-Händlerzufriedenheit hätten sich die Werte bei acht Fabrikaten verbessert, insbesondere bei Smart und Mercedes-Benz. Dabei seien die Smart-Händler insgesamt die zufriedensten unter den 18 untersuchten Fabrikaten, Mercedes folgt hinter Jaguar auf Platz 3.

423 Händler wurden befragt

Die FAW hatte 423 Händler nach ihrer Zufriedenheit unter anderem mit dem Hersteller oder Importeur, den Modellen, dem Absatz oder der Kommunikation befragt.

Renault kann Negativtrend nicht stoppen

Am unzufriedensten hätten sich erneut die Renault-Händler geäußert, die bei gleich 40 der 85 abgefragten Kriterien den niedrigsten Wert erreichten. Besorgniserregend seien vor allem die schlechten Voten im Bereich „Kommunikationsatmosphäre in Krisensituationen und Konflikten“, sagte Meinig: „Renault hat es nicht geschafft, den bereits im Jahr 2011 einsetzenden Negativtrend zu stoppen – im Gegenteil: Die Abwärtstendenz hat sich 2014 sogar noch verstärkt.“ Dies zeige auch ein massiver Rückgang der Zufriedenheit mit dem „Angebot von Nischenmodellen zur Abrundung der Modellpalette“ und der „Einhaltung der Lieferzeiten für Ersatzteile/Zubehör“.

Mehr zum Thema
pixel