VW Werk in China
VW Werk in China.
 

Auf nach China

Volkswagen will eine eigene Marke in China lancieren.

23.01.2011 Online Redaktion

Der Volkswagenkonzern will in China eine eigene Marke lancieren. Ob das ganz freiwillig geschieht sei dahingestellt. Denn die chinesische Regierung fördert seit geraumer Zeit chinesische Marken und hat Gemeinschaftsunternehmen ausländischer Autobauer mit chinesischen Firmen zum Aufbau inländischer Automarken aufgefordert. VW betreibt in der Volksrepublik die Joint Ventures FAW Volkswagen und SAIC Volkswagen.

Ob freiwillig oder nicht, VW kommt es gelegen. Wer auf dem Weltmarkt zu den Spitzenunternehmen gehören will, der muss in China erfolgreich sein. Noch erfolgreicher. 2010 verkaufte Volkswagen in China rund zwei Millionen Fahrzeuge. Doppelt so viel wie im deutschen Heimatmarkt.

Die neue Marke soll günstige Autos produzieren. Für rund 8.000 Euro soll dann in China ein VW zu haben sein. Die Kundschaft sieht das Unternehmen außerhalb der großen Millionenstädte. Einen patriotischen Namen hat man sich für das Projekt auch schon einfallen lassen: „Volkswagen für die Wolksrepublik“. Einziger Hinderungsgrund: der Aufsichtsrat des Wolfsburger Konzerns muss noch zustimmen. Die Gespräche mit den Partnern vor Ort laufen aber schon.

Mehr zum Thema
pixel