Audi R18 e-tron 24 Stunden von Le Mans LeMans
 

Viva la französisch

Audi siegt in Le Mans und hat einen neuen Spitznamen bekommen.

25.06.2012 Online Redaktion

„Étron“ ist französisch und heißt „Kothaufen“. Das ist nicht witzig, das ist vulgär. Witzig wird es erst, wenn das größte, legendärste, weltweiteste und überhaupt superlativeste Autorennen des Jahres in Frankreich stattfindet und der wichtigste Teilnehmer an diesem Rennen zwei seiner Autos „Audi R18 e-tron quattro“ nennt.

Womit der Mitsubishi Pajero als größter Running-Gag in der Historie des Marketings auch abgelöst wurde. Die Japaner besaßen wenigstens den Anstand das Auto auf spanisch sprachigen Märkten umzubenennen.

Vielleicht war es aber auch von Anfang an als Provokation gedacht. Frei nach dem Motto: „Seht her, wir können hier mit zwei Étron antreten und fahren euch trotzdem in Grund und Boden.“ Deswegen trat Peugeot auch nicht an. Die machen eben nicht jeden Sch*** mit.

Natürlich dürfte das ein Fauxpas der Marketing-Abteilung gewesen sein. Für das kommende Jahr dürfte eine Umbenennung anstehen. Wir haben da auch schon ein paar Vorschläge:

Audi R19 Poubelle
Audi Ultra Couche
Audi Superultra Béquille
Audi Hybrid Échec

Mehr zum Thema
pixel