Glänzende Aussichten für Audi: Bis zum Jahresende will der deutsche Autobauer über 1,5 Millionen Autos verkauft haben.
Glänzende Aussichten für Audi: Bis zum Jahresende will der deutsche Autobauer über 1,5 Millionen Autos verkauft haben.
 

Audi: Absatz im Oktober erneut gestiegen

Weltweit hat Audi im Oktober 131.950 Autos verkauft – ein Zuwachs von 6,7 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Im Gesamtjahr 2013 will Audi mehr als 1,5 Millionen Autos absetzen

09.11.2013 APA

Wie bereits Porsche konnte im Oktober auch der Oberklasse-Autobauer Audi ein Absatzplus verzeichnen. Weltweit hat Audi 131.950 Autos verkauft, das sind 6,7 Prozent mehr als vor Jahresfrist, wie die VW-Tochter am Freitag in Ingolstadt mitteilte. In allen großen Absatzregionen der Welt, auch im krisengeschüttelten Europa, legte Audi leicht zu, konnte zumindest ein leichtes Plus verzeichnet werden. Während die Marke mit den vier Ringen in Deutschland und Frankreich weniger gefragt war, gab es in Großbritannien kräftige Zuwächse. Auch in Italien und Spanien stiegen die Auslieferungen.

2013 will Audi 1,5 Millionen Autos verkaufen

Im Gesamtjahr 2013 will Audi mehr als 1,5 Millionen Fahrzeuge rund um den Globus verkaufen. Von Jänner bis Oktober waren es gut 1,3 Millionen, das sind 7,5 Prozent mehr als vor Jahresfrist. Der Stuttgarter Oberklasse-Konkurrent Daimler setzte in diesem Zeitraum knapp 1,2 Millionen Wagen ab, was einem Plus von 10,7 Prozent entspricht. BMW hat noch keine Zahlen für Oktober vorgelegt.

Mehr zum Thema
pixel