Audi A8 Hybrid
Ab Juni ist der neue Audi A8 Hybrid zu haben.
 

Hybrid für oben

Der Chef kann bald elektrisch fahren. Ab Juni ist der Audi A8 Hybrid da.

29.03.2012 Online Redaktion

Von oben – in diesem speziellen Fall vom Audi A8 Hybrid – kommen die neuen Techniken. Was bei den Arme-Leute-Autos von A1 bis A7 eingebaut oder zumindest in die Aufpreisliste geschrieben wird, war zuerst im A8. Nachtsichtgerät, Einparkhilfe (mit vier Kameras) und die Active Noise Control (die Motorengeräusche werden durch Gegenschall neutralisiert)… bei all dem warten wir noch auf die Demokratisierung. Und natürlich: Hybridantrieb. Der modulare Querbaukasten macht so eine schnelle Modellpolitik möglich.

Der neue Audi A8 Hybrid ist ab Juni in Österreich zu haben. Einstiegspreis: 87.500 Euro. Der bekannte 2,0 TFSI Benziner (211 PS) wird mit einem Elektromotor mit 54 PS kombiniert. In Summe hat man dann 245 PS und 480 Newtonmeter.

Audi A8 Hybrid

Mit Hybridtechnologie ausgestattet wiegt der A8 in der Basisversion 1870 Kilogramm. Das Mehrgewicht der Hybridtechnologie beträgt 130 Kilogramm (38 Kilogramm wiegt die Batterie). Beim A8 hat Audi versucht durch die Audi Space Frame Technologie ein bisserl Speck zu sparen. Die Karosserie baut auf Aluminium auf und wiegt 231 Kilogramm.

Schmeißt man alles in einen Topf ergeben sich mehr als ordentlich Fahrleistungen. Auf Tempo 100 ist man nach 7,7 Sekunden, wobei sich das in einem Audi A8 rein subjektiv schneller anfühlt. Bei Tempo 235 ist Schluss mit Vortrieb und die Elektronik greift ein.

Audi A8 Hybrid

Diese Fahrleistungen kann man abrufen. Oder man verbraucht 6,3 Liter auf 100 Kilometer. Beides zusammen wird sich nicht ausgehen. Unter Laborbedingungen lässt sich der Audi A8 Hybrid drei Kilometer lang bei Tempo 60 rein elektrisch bewegen. Die elektrische Höchstgeschwindigkeit wird mit Tempo 100 angegeben. Das glauben wir sogar. Nur wird es in der Realität – wo es Gegenwind, Steigungen, andere Verkehrsteilnehmer, Gepäck, Beifahrer, Klimaanlagen und bei Tempo 60 selten eine volle Batterie und eine drei Kilometer lange gerade Straße gibt – schwer wiederholbar sein.

Den Audi A8 Hybrid erkennt man innen übrigens an der speziellen Hybrid-Anzeige, die über die Energie-Flüsse Aufschluss gibt. Und von außen (wenn kein Schriftzug dran ist) an den speziell für dieses Modell designten 19-Zöllern.

Mehr zum Thema
pixel