Audi A6L etron Peking 2012 Hybridantrieb Hybrid Plugin PHEV Front
China will Premiumautos.
 

Elektro-Oberklasse

Den Audi A6 gibt es jetzt auch mit einem Plug-in Hybrid: Audi A6 L e-tron.

26.04.2012 Online Redaktion

China boomt. Audi boomt. Beide haben schon zusammen gefunden. Quizfrage: Welches ist das meistverkaufte Audi-Modell in China? Genau: Audi A6 L. In Worten: die Langversion.

In China ist die Akzeptanz von Elektromobilität eine andere als hierzulande. In den Megacities freut man sich über lokale Emissionsfreiheit. Dass der Strom aus Kohlekraftwerken kommt, darüber wird asiatisch-höflich hinweg gelächelt.

Audi passt sich diesen Wünschen an und präsentiert auf der Motorshow in Peking den Audi A6 L e-tron Konzept. Ein Plug-in-Hybrid. Ein 2,0 TFSI mit 211 PS wird mit einem 95-PS-Elektromotor gekoppelt. Rein elektrisch soll das Auto bis zu 80 Kilometer weit fahren können (bei konstant 60 km/h – der Beschleunigungsvorgang wird also nicht berücksichtig).

Es muss nämlich reichlich Auto in Schwung gebracht werden. Der Audi A6 L misst 5,02 Meter in der Länge – bei einem wuchtigen Radstand von 3,01 Meter. Länge läuft. Innen funktioniert alles, wie man es von den Audi-Hybrid-Modellen gewöhnt ist: von selbst. Und diverse Displays geben Auskunft darüber.

Audi legt ein enormes Tempo bei der Hybridisierung der Modellpalette vor. Dem Baukasten sei Dank. Der Audi Q5, A6 und A8 werden bereits mit einem zusätzlichen Elektromotor ausgestattet. Die angesprochenen Modelle sind klassische Hybridmodelle mit geringer elektrischer Reichweite. Unter dem Begriff „e-tron“ entwickelt Audi Autos mit einem erhöhtem Elektro-Anteil im Fahrzyklus. Sei es durch einen Plug-in-Hybrid oder durch einen wahrscheinlich bald kommenden Range Extender.

Der Audi A6L e-tron wurde speziell auf die chinesische Kundschaft zugeschnitten, sagt der Volkswagenkonzern und dürfte in dieser Form und in absehbarer Zeit nicht nach Europa kommen. Versteht man das Auto aber als Technologieträger kann man aber ein paar zukünftige Plug-in-Modelle aus diesem Konzept ableiten.

Mehr zum Thema
  • Danke, erledigt.

  • marcaichinger

    Liebes Autorevue Team!
    Ich möchte nicht meckern, da ich eure Zeitschrift sehr gerne lese. Leider hat sich hier ein Verständnisfehler eingeschlichen:
    Der "QUER"-Baukasten MQB kann hier nicht gemeint sein. Die angeführten Modelle Q5, A6 und A8 haben den Motor längs eingebaut (wegen Torsen und so). Deshalb kann nur der Längsbaukasten MLB gemeint sein. Der Link ist irreführend!
    Schöne Grüße

pixel