Audi a3 limousine tdi attraction silber heck hinten seite
So bleibt die Wahl der ­Bauform auch eine des Geschmacks.
 

Testbericht: Audi A3 Limousine 2,0 TDI Attraction

Mit der Limousine erweitert Audi sein A3-Portfolio nach China und in die USA. Aber auch bei uns soll er einschlagen – auf Kosten des Sportback.

03.11.2013 Autorevue Magazin

Die erste Assoziation ist natürlich Audi A4. Das macht das Heck, das dem des großen Bruders nicht unähnlich ist, wenn auch mit etwas schmäleren Leuchten. Gegen den A4 gewinnt die A3 Limousine platzmäßig übrigens relativ. Denn während bei Ersterem der längs eingebaute Motor dem Innenraum Platz wegnimmt, lässt der quer eingebaute Motor des A3 da schon mehr übrig: Die 24 Zentimeter, die der A3 kürzer ist, finden sich innen keineswegs wieder. Ja, jetzt kommen sie an, die Segnungen des berühmten Modularen Querbaukastens. Die Limousine ist zwar ­keine simple Verlängerung des A3 nach hinten, wurde also insgesamt neu gearbeitet, aber erstens sieht man so was bei Audi grundsätzlich nicht und zweitens findet das Auto trotzdem hinten statt. Die Armaturen sind gleich wie in ...
pixel