1971 Zeitmaschine Salzburg Käfer Zeitgenossen
Mercedes SL.
 

1971 – Zeitgenossen: Auch mit langem Atem

Was sich auf der zivilen Straße so tummelte, wenn nicht gerade alle Rallye fuhren.

13.12.2011 Autorevue Magazin

Der Mercedes SL läutet mit Breitband-Scheinwerfern und geriffelten Rücklichtern eine neue Designsprache bei Mercedes ein, deren Grammatik von Chefdesigner Friedrich Geiger, vormals verantwortlich für den 300 SL, stammt und länger aktuell bleiben wird als der SL (bis 1989!) selbst. Lancia stellt den Stratos vor, braucht aber noch einige Jahre, um damit wirklich vorne mitzumischen, während das Vornemitmischen dem DAF 55 Marathon Coupé eher gar nie gelingt. Der Fiat 127 als hochmoderne Konstruktion bricht radikal mit seinem Heckmotor-Vorgänger 850, lässt sich aber bis zur Einführung der Heckklappe noch ein wenig Zeit. Radikal modernisiert wird der Volvo 1800, der als ES zum Sportkombi ausgebaut und flugs Schnee­wittchensarg genannt wird. Der Jaguar E-Type bekommt den V12-­Zylinder implantiert, gleichzeitig wird er zur Serie III umgestaltet und für den US-Markt weichgespült. Renault verkauft die Coupés 15 und 17, auf dem Renault 12 basierend, endlich in ganz Europa, und der Opel Ascona parkt zwischen Rekord und Kadett ein.

Mehr zum Thema
pixel