Bentley setzt auf die neue Flying Spur-Limousine.
 

Auch 2013 starkes Absatzwachstum bei Bentley

Die Volkswagen-Tochter lieferte im ersten Halbjahr 4279 Fahrzeuge aus – um neun Prozent mehr als noch im Vorjahr.

11.07.2013 APA

Bentley konnte im ersten Halbjahr 2013 eine erneute Absatzsteigerung auf allen Märkten verzeichnen. Maßgebend für den Erfolg war das Wachstum in den USA, Bentleys größtem Markt: Mit 1.282 Kundenauslieferungen lag das Resultat um 12 Prozent über dem Halbjahresergebnis von 2012.

Neue Modelle als Schlüssel zum Erfolg

Für Kevin Rose, Vorstand für Vertrieb, Marketing und Aftersales bei Bentley Motors, war die Einführung neuer Modelle entscheidend für das Ergebnis: „Deutlichen Anteil an diesem Erfolg hatte die Einführung der neuen Modelle: Der Continental GT Speed und der Continental GT Speed Convertible sorgten in vielen Märkten für einen guten Absatz. Gleichzeitig stießen die GT W12- und V8-Modelle sowie der Mulsanne auf ein anhaltend starkes Kundeninteresse.“

Zudem konnte das Unternehmen mit der Eröffnung von 14 neuen Handelsbetrieben die Marktpräsenz weiter verbessern. Gegenüber dem ersten Halbjahr 2012 ist damit die Zahl der Markenvertretungen um 13 Prozent gewachsen.

Entwicklung weltweit positiv – Absatzrückgang nur in China

Auch im Mittleren Osten hält die Nachfrage nach Bentley Modellen an. Hier trug vor allem der gute Absatz des Continental GT V8 zum Ergebnis von 394 Auslieferungen an Kunden bei. Damit steigerte die Region das Resultat um 28 Prozent. Mit einem 53 prozentigen Zuwachs legte auch der asiatisch-pazifische Markt deutlich zu. Hier wurden 222 Fahrzeuge an Kunden ausgeliefert.

In Japan kletterte das Ergebnis von Bentley um 28 Prozent auf 96 Kundenauslieferungen. Mit 817 Auslieferungen verzeichnet China im Vergleich zum Vorjahr einen Rückgang um 23 Prozent. Die Region bereitet sich derzeit auf die vollständige Markteinführung des neuen Flying Spur vor, der auf dem Markt die Hauptrolle für den Absatz spielt. Trotzdem erreichten die Modellreihen Continental GT und die Mulsanne gegenüber dem Vorjahr einen Zuwachs um 24 Prozent.

Russland ist einer der wichtigsten Wachstumsmärkte für Bentley und verzeichnete ebenfalls ein Wachstum. Neben dem Ausbau des Händlernetzes mit der Eröffnung eines neuen Showrooms in der Innenstadt von St. Petersburg stieg auch der Absatz weiter an. Insgesamt vergrößerte sich das Volumen um vier Prozent auf 110 Kundenauslieferungen. Der positive Trend zog sich durch den gesamten europäischen Markt und führte zu einem Wachstum von 22 Prozent auf 740 Fahrzeuge. In Großbritannien belief sich die Zahl der Auslieferungen auf 698 Fahrzeuge. Dies stellt einen 25-prozentigen Anstieg im Vergleich zum Vorjahreszeitraum dar.

Mit der Einführung der Limousine Flying Spur rechnet Bentley damit, den positiven Kurs auch im zweiten Halbjahr 2013 weiter verfolgen zu können.

Mehr zum Thema
pixel