Aston Martin DBC von Samir Sadikhov Designstuide Design Lamborghini Ferrari
Quasi eine Bewerbungsmappe von Samir Sadikhov.
 

Aston Martin DBC – Einer macht den Unterschied

Ein Designer, einst bei Lamborghini, kümmert sich um die britische DNA und zeigt den Aston Martin DBC.

25.10.2013 Online Redaktion

Samir Sadikhov war im Designteam von Lamborghini, das den Urus entwarf. Das verzeihen wir ihm hiermit. Denn erstens brachte er uns jetzt den Aston Martin DBC und zweitens war er bei Lamborghini hauptsächlich für das Interieur zuständig. Etwas, dass uns am Urus am allerwenigsten bis gar nicht stört.

Aston Martin DBC von Samir Sadikhov Designstuide Design Lamborghini Ferrari

Der Aston Martin DBC

Ein Aston aus Aserbaidschan

Sadikhov ist ein Designer aus Aserbaidschan. Einer mit Passion. Einer, der auch in seiner Freizeit nicht vom Thema Auto lassen kann. So zeichnete er diverse Extrem-Ferraris, die er auf seiner Homepage präsentierte. Unbezahlbare Extremsportler. Der Aventador J beispielsweise seiht aus wie eine Mischung aus Lamborghini und KTM X-Bow.

Aston Martin DBC von Samir Sadikhov Designstuide Design Lamborghini Ferrari

Sozusagen eine Bewerbungsmappe von Samir Sadikhov.

Sein jüngstes Werk ist der Aston Martin DBC. Etwas Arbeit an der britischen Marke kann nicht schaden. Zusätzliche Stilrichtungen können ihr nur gut tun, sehen sich doch alle Modelle sehr ähnlich.

Die Herausforderung bei dem Projekt war der Spagat zwischen reinem, klarem Design, neuartigen Formen und der gleichzeitigen Wiedererkennbarkeit als Aston Martin. Den Brückenschlag zu Aston Martin bilden die Details. Die Lufteinlässe an der Seite beispielsweise, die Heckscheinwerfer und der Kühlergrill.

Aston Martin DBC von Samir Sadikhov Designstuide Design Lamborghini Ferrari

Samir Sadikhov kommt aus Aserbaidschan.

Aston Martin DBC als neue Stilrichtung

Allein die Farbwahl mag ein klarer Fehler gewesen sein. Hätte er sich für british racing green entschieden, die Ferrari-Assoziationen wären nicht wie aus der Pistole geschossen gekommen.

Aston Martin DBC von Samir Sadikhov Designstuide Design Lamborghini Ferrari

Er war im Designteam von Lamborghini, das den Urus entwarf.

Dass das Auto umgesetzt wird darf bezweifelt werden. Für Sadikhov aber ist der Aston Martin DBC sicherlich eine perfekte Bewerbung für das Designteam bei quasi jeder Marke.

Aston Martin DBC von Samir Sadikhov Designstuide Design Lamborghini Ferrari

Neue Inspiration würde Aston MArtin gut tun.

Für den Hintergrund der Bilder bediente sich Sadikhov bei bestehender Autofotografie. Die Städte, Landstraßen und Garagen hinter dem Aston Martin DBC stammen von: Ljubodrag Andric, Mercedes-Benz, Mike Crawat Photography, Ronaldo Stewart  Photography, Javier Santiago , Volkswagen, Staud Studios, Drew Phillips Automotive Photography, Dale Martin Photography, Anderson Hopkins, Theo-Supercars. 

Mehr zum Thema
  • pro74

    Schlichte Eleganz, eine Wohltat gegenüber dem (auditypischen) Kampfbomber-auf-Ecstasy-Design diverser Lamborghinis, wie Aventador und Urus.

    • vvt

      Ja, aber beim (schönen und schon bekannten) Aston Martin Design tut sich endlich mal was.

  • Georg

    Naja, also so super finde ich den auch nicht. Windkanalrundgelutschter Lambo, würde ich sagen.

pixel