Autorevue Premium
 

Aston Martin DB11 und die Neuausrichtung der Marke: Q lächelte ­säuerlich

Schönheit als Geheimwaffe?

25.08.2016 Autorevue Magazin

Mit dem Nachfolger des Top-Modells DB9 beginnt eine neue Ära für einen der letzten unabhängigen Supercar-Hersteller. Der Anspruch des neuen CEO Andy Palmer an die Marke, an sich selbst und seine Leute ist hoch. Zum Beispiel war nichts Geringeres verlangt, als das schönste Auto der Welt zu bauen. * Dies ist das wichtigste Auto seit dem DB5 des Secret Service, völlig eigenständig auf neuer Plattform, mit einem neu entwickelten V12 Biturbo, mit aluminium-bonded(!) Chassis und zeitgemäß notwendiger Assistenz-Elektronik, beigestellt von Mercedes Benz. Letzteres, also die Zusammenarbeit mit den Deutschen auf verschiedenen Ebenen, war die Voraussetzung für den neuen Boss, Andy Palmer, um diesen Job des CEO überhaupt anzunehmen. * Was für ein Chancenreichtum. Der DB11 ist ...
pixel