Autorevue Premium
 

Anmutig winkt das Licht – Audi Q3 2,0 TDI quattro sport

Nach der Modellüberarbeitung: Der stärkste Diesel hat nun 184 PS und auf Wunsch können die Blinker laufen lernen.

31.03.2015 Autorevue Magazin

Die neue Rahmenspange am Kühler unterscheidet die aktuelle Q3-Generation markant von der vorherigen. Das Chromleuchten im Gesicht des 4,4 Meter langen Kompakt-SUVs ist auch durchaus angemessen, sie kann als klares äußerliches Merkmal einer innerlicher Aufwertung verstanden werden. Betroffen ist davon vor allem das Motorenangebot, dieselseitig etwas spreizt sich Leitungsspanne nun von 120 bis 184 PS. Wir fuhren den stärksten Zweiliter-TDI, der jetzt ein paar PS mehr hat und trotzdem weniger verbraucht. Den Zyklus-Laborwert von 5,3 Liter auf 100 km darf man trotzdem nicht für bare Münze nehmen, im realen Leben bekommt man etwas 7,0 Liter Durchschnittskonsum für den Alltag hin. Belohnt wird man durch eine Nuance mehr Üppigkeit, die sich jedoch eher atmosphärisch in den Antritt ...
Mehr zum Thema
pixel