Elegie in Laos.
 

Am Ende der Welt

Mit David Staretz am Ende der Welt.

22.01.2011 Autorevue Magazin

Scheint ja streng zu riechen.

Aus dem Katalog der Documenta XII in Kassel: Simryn Gill hat aus tropischen und lokalen Naturmaterialien Teile aus dem Inneren eines Tata LKWs nachgebildet. Die modern geformten Autoteile wurden in Deutschland entworfenen und in Malaysia produziert –und sind nun in neuer Gestalt nach Kassel zurückgekommen. Die Form ist durch Zeiten, Kontinente und Kontexte hindurchgewandert und verweist auf Verbindungen zwischen Orten.

Damit das wenigstens geklärt wäre.

Ich war ein Lastwagenreifen.

Ziehgarette.

LAO LAO, so heißt auch der für Touristen oft fatale Schnaps in Laos.

Bunt in Bangkok.

Mehr zum Thema
pixel