Benz Motorwagen 1886 Zeitmaschine
 

1886 – Das Jahr: Am Anfang war der Anfang

Die Neuzeit wird aus Zucker karamellisiert, per Arbeiterprotest errungen, in New York errichtet oder aus Unlust am Geschirrabwaschen erfunden. Da passt ein Automobil hervorragend dazu.

08.02.2012 Autorevue Magazin

Langsam schoben sich 1886 Insignien der Moderne ins Leben: Am 8. Mai erfindet John Stith Pemberton eine braune Flüssigkeit aus karamellisiertem Zucker, die zwei Jahre später als Allheilmittel in Apotheken verkauft wird. Dass sie neben Koffein anfangs auch Kokain enthält, wird heute offiziell dementiert, berühmt wird die Flüssigkeit ohnedies als Erfrischungsgetränk Coca-Cola, wenig später unumstößliches Symbol für westlichen Lebensstil.

Benz Motorwagen 1886 Zeitmaschine

Ein wenig von diesem wird auch die Freiheitsstatue verkörpern, die als Symbol der Unabhängigkeit der USA am 28. Oktober 1886 im Hafenbecken von New York enthüllt wird. Die USA waren für den Sockel verantwortlich, die Statue selbst kam aus Frankreich. So stammt das Eisengerüst für die Kupfer-Außenhaut von Maurice Koechlin, einem Mitarbeiter Gustave Eiffels und dem eigentlichen Konstrukteur des Eiffelturms. Die Statue wird zuerst in Frankreich zur Probe montiert, dann wieder zerlegt und in 214 Kisten in die USA verschifft, erste Operationen am Stahlgerüst werden erst 1986 nötig sein.

Benz Motorwagen 1886 Zeitmaschine

Noch ist Freiheit aber nicht überall angesagt, besonders die Arbeiter haben viel zu tun, aber wenig zu melden. Zaghafte Versuche, ihre Rechte zu stärken, gipfeln am 1. Mai in den USA in einem Streik, an dem sich 300.000 bis 500.000 Menschen betei­ligen. In Chicago findet eine Arbeiterversammlung auf dem ­Haymarket statt, die Proteste lassen über mehrere Tage nicht nach und eskalieren am 4. Mai in einer Bombenexplosion, die zwölf Menschen das Leben kostet. Die Urheber werden nie ­ausgeforscht, was die Justiz nicht daran hindert, acht Männer teils zum Tode, teils zu üppigen Haftstrafen zu verurteilen.

Der 1. Mai wird schließlich zum Kampftag der Arbeiterklasse ­erklärt, die Ausläufer dieser Tradition führen heute noch zu ­Aufmärschen auf der Ringstraße.

Als lästige Arbeit gilt auch 1886 das Geschirrabwaschen, ­besonders nach den Parties der US-amerikanischen Diplomatengattin Josephine Cochrane. Da ihre Bediensteten zu viel ­Geschirr zerschlagen, sie aber auch nicht selbst abwaschen will, erfindet sie den Geschirrspüler, patentiert ihn noch 1886 und erhält bei der Weltausstellung in Chicago 1893 den Preis für „die beste mechanische Konstruktion, Haltbarkeit und Zweckentsprechung“.

Benz Motorwagen 1886 Zeitmaschine

Schach war schon länger bekannt, und da sich zwei Schachspieler jeweils als der Beste der Welt betrachteten, spielten sie vom 11. Jänner bis 29. März 1886 zwanzig Partien gegeneinander, um den ersten offiziellen Weltmeister zu finden. Der in ­Österreich-Ungarn geborene und in den USA lebende Wilhelm Steinitz gewann gegen den in Polen geborenen, aber im Vereinigten Königreich lebenden Johannes Hermann Zukertort als Erster die nötigen zehn Partien. Etwas weniger glamourös war dann sein Lebensende, er wollte durch bloße Gedankenübertragung telefonieren und auch Schachfiguren bewegen, wurde folglich mehrmals in Nervenheilanstalten eingewiesen und starb 1900 eher unfroh. Da war Zukertort, der sich von seiner Niederlage bei der ersten WM nie mehr erholen sollte, allerdings schon zwölf Jahre tot.

Benz Motorwagen 1886 Zeitmaschine

Die Psychologie wird vom deutsch-österreichischen Psychiater Richard von Krafft-Ebing um den Begriff des Masochismus (in Anlehnung an den Schriftsteller Leopold von Sacher-Masoch) bereichert, der Gegenpol Sadismus (benannt nach dem Schriftsteller Donatien Alphonse François Marquis de Sade) stammt ebenfalls von Richard von Krafft-Ebing.

Auch Katastrophen sind 1886 zu beklagen, ausgelöst beispielsweise durch den Vulkan Mount Tarawera auf der Nordinsel Neuseelands, dessen Ausbruch 150 Menschenleben fordert. Rund 100 Tote sind die Folge eines Erdbebens in Charleston (South Carolina), und 71 Tote sind zu beklagen, als der australische Passagierdampfer Ly-ee-Moon an der Küste von New South Wales auf Felsen aufläuft, auseinanderbricht und sinkt.

Beschauliches passiert in Österreich: Das Edelweiß wird ­unter Naturschutz gestellt, und die erste elektrische Straßen­beleuchtung wird installiert. In Scheibbs. 

Mehr zum Thema
pixel