Alfa Romeo Giulia Spider Oldtimer Gebrauchtwagen Test Zeitmaschine Zeitreise Das Jahr 1966
Mit der Alfa Romeo Giulia.
 

1966 – Das Jahr: Erstes Aufbegehren

Die Jugend beginnt für 1968 aufzuwärmen, die Generation mit Hut ist derweilen erstmals mit dem Überwintern auf Mallorca beschäftigt. Andere Konfliktherde sind noch dramatischer.

10.08.2012 Autorevue Magazin

1968 ist zwar noch zwei Jahre entfernt, die Jugend wärmt aber schon auf: Rebellion manifestiert sich im Hinterfragen konservativer Werte und des Umgangs mit der Vergangenheit. Damit man die Rebellion auch sieht, tragen Männer bisweilen lange Haare, bunte Kleidung löst das bis dahin vorherrschende ­Asphaltgrau mit Hut ab, Protestsongs platzen in die pastell­farbene Schlagerwelt, der Rock ’n’ Roll hat da schon vorgear­beitet. Der Minirock wird in seinem zweiten Lebensjahr noch ­kürzer, die Hose kommt da nur mit, indem sie enger wird. B­ewusstseinserweiterung durch Drogen wird bisweilen ausprobiert, und junge Intellektuelle begehren öffentlich gegen Staat und ­Gesellschaft auf. In Deutschland verfassen junge Literaten wie Robert Walser oder Hans Magnus Enzensberger gesell­schafts­kritische Texte, die sich besonders gegen die frisch installierte Große ­Koalition richten. Junge Regisseure wie Alexander Kluge oder Volker Schlöndorff rufen das Jahr 1 des jungen deutschen Films aus, Kitsch ist in ihren Filmen eher nicht zu sehen.

Ein wenig zu forsch beim Aufbegehren ist John Lennon im ­Interview mit dem Londoner „Evening Standard“, als er über die Beatles sagt: „We’re more popular than Jesus now.“ Dem ist das zwar egal, aber wer sich eher zu den Jesus- als zu den Beatles-Fans zählt, ist entrüstet, konservative Radiostationen boykottieren daraufhin Beatles-Platten.

Der anhaltende Wohlstand macht Urlaubsreisen erschwinglicher, und wer viel Geld übrig hat, kann aus dem Reisebüro­katalog auch eine Flugreise nach Indien buchen. Besonders ­eifrig im Reisen sind (schon aufgrund ihrer Anzahl) die Deutschen, erstmals sind vielerorts Klagen über ihr Benehmen am Urlaubsort zu vernehmen. Erstmals werden auch von Neckermann und Konkurrent Scharnow dreimonatige Überwinterungsurlaube auf Mallorca angeboten, man weiß, wie die ­Geschichte weitergehen wird.

 

Alfa Romeo Giulia Spider Oldtimer Gebrauchtwagen Test Zeitmaschine Zeitreise Das Jahr 1966

 

Daheim sind die Kriegsschäden weitgehend beseitigt, die Dringlichkeit des Wohnraumschaffens hat nicht immer viel Raum für subtile Architektur gelassen: Betonbauten und Satellitenstädte werden schon recht deutlich kritisiert, in New York ­allerdings sorgt ein deutsch-amerikanischer Architekt für Auf­sehen: Marcel Breuers Whitney Museum of Modern Art kragt nach oben hin treppenförmig aus, womit es aus der Linie sich nach oben verjüngender Häuser herausragt.

 

Alfa Romeo Giulia Spider Oldtimer Gebrauchtwagen Test Zeitmaschine Zeitreise Das Jahr 1966

 

Die Raumfahrt wird noch immer als Wettrennen zwischen den USA und der UdSSR ausgetragen, erstes Ziel ist der Mond. 1966 gelingt beiden Kontrahenten erstmals eine „weiche“ Mond­landung, also eine, die das landende Gerät unverformt überlebt – essenzielle Voraussetzung, um auch Astronauten auf den Mond zu bringen. Weniger weich ist am 6. November die Landung der sowjetischen Sonde „Venera 3“ auf der Venus, immerhin gilt der Planet damit als erreichbar.

Parallel zum Kalten Krieg wird vielerorts real gekämpft. Der Vietnamkrieg eskaliert weiter, die USA haben innerhalb von 15 Monaten dort ein Drittel jener Bombenlast abgeworfen, die im Zweiten Weltkrieg auf ganz Westeuropa niederging, ein Sieg der USA wird dennoch immer unwahrscheinlicher.

 

Alfa Romeo Giulia Spider Oldtimer Gebrauchtwagen Test Zeitmaschine Zeitreise Das Jahr 1966

 

Immerhin rechnen die USA nicht mit einem Eingreifen der Sowjetunion oder Chinas, diese beiden Staaten sind nach der Proletarischen Kulturrevolution in China, mit der sich Mao ­Tse-tung von der UdSSR emanzipieren will, ausreichend mit­einander beschäftigt. Auch innerhalb Chinas wird gekämpft. Maos Handlanger bei den Säuberungen, die Roten Garden, ­haben sich verselbständigt und werden erst 1968 von der Mao-treuen Armee neutralisiert.

 

Alfa Romeo Giulia Spider Oldtimer Gebrauchtwagen Test Zeitmaschine Zeitreise Das Jahr 1966

 

In der UdSSR ernennt sich Leonid Breschnew, seit 1964 Parteichef der KPdSU, auch noch zum Generalsekretär, womit seine Machtposition bis zu seinem Tod 1982 unantastbar bleiben wird. Schneller passieren Machtwechsel in Österreich, wo die ÖVP bei der Nationalratswahl die absolute Mehrheit erringt, Josef Klaus wird abermals Bundeskanzler, was er bis zum überraschenden Wahlsieg Bruno Kreiskys im Jahr 1970 bleiben wird.

  • Schuerch R. Gerhard

    die Beschreibung des äusserlichen Erscheinungsbildes trifft es ziemlich: „..die Generation mit Hut…“ und „bunte Kleidung löst das bis dahin vorherrschende Asphaltgrau.. ab“.
    Das war uns wirklich ein Greuel, diese Uniformierung der Menschen auch als Spiegelbild der herrschenden Wertevorstellungen, wie sie schon heute wieder präsent ist. (Jg ’54)

    • Sehr geehrter Hr. Schuerch,

      freut mich, wenn der Kollege es so genau trifft.

pixel