1/31
 

Ein wunderbarer Ford GT40 um über 3 Millionen Dollar

Dieser wunderschöne Ford GT40 wird demnächst versteigert. Der Alltagsnutzen der Straßenversion ist zwar begrenzt, aber aus rationalen Gründen wird so ein Fahrzeug ohnedies nicht bewegt.

24.06.2016 radical mag

Zuerst den 1. Teil, dann den 2. Teil, den 3. Teil, den 4. Teil, den 5. Teil der Ford GT40-Geschichte lesen. Hier jetzt der 6. Teil:

Es heißt, dass P/1057 von Nero viele Jahre in Kansas City als Alltagsauto benutzt wurde. Eine schöne Vorstellung, mit dieser Maschine, angetrieben vom bekannten 4,7-Liter-V8, wie er auch in die Cobra verbaut wurde, zur Arbeit zu fahren. Viel Spaß machte das aber wohl nur auf leeren Landstraßen, denn der Einstieg in diese Ur-GT40 war sehr mühsam, eine Lüftung kaum vorhanden, irgendeine Form von Übersichtlichkeit gar nicht, der Lärm dramatisch. Der Komfort bestand in dünnen Teppichen – etwas wenig für die gut 85.000 Franken, die solch ein straßentauglicher GT40 damals kostete. Was wohl auch der Grund war, weshalb er als Straßenauto gar nicht erfolgreich war.

1966-Ford-GT40 (27)
© Bild: RM Sotheby's

„Absolut ohne Gebrauchswert“

Aber wie schrieb Manfred Jantke in «auto, motor und sport» nach einer Probefahrt so schön: «Die Straßenversion des Ford GT 40, ebenso aufregend wie unbequem, ist das zum Selbstzweck gewordene Automobil, zweifellos das Tollste, was betuchten Autonarren auf dem sportlichen Sektor geboten wird – und absolut ohne Gebrauchswert.»

1966-Ford-GT40 (11)
© Bild: RM Sotheby's

3,25 Millionen Dollar werden erwartet

Wie viele GT40 gebaut wurden, als Rennwagen sowie als Straßen-Fahrzeuge, darüber ließen sich ganze Bücher füllen. Die Angaben gehen weit auseinander, Ford spricht von insgesamt 124 Stück, davon 94 Straßen-Fahrzeugen, was aber als sehr unwahrscheinlich gelten darf (und vielleicht gehen wir der Sache irgendwann noch auf den Grund). Aber das ist ja auch nicht wichtig – wir zeigen hier gern ein wirklich schönes originales Fahrzeug. Das allein schon optisch ein Genuss ist. Und das wir deshalb in voller Größe zeigen wollen. (P/1057 wird übrigens am 19./20. August von RM Sotheby’s in Monterrey versteigert. Es werden übrigens mindestens 3,25 Millionen US-Dollar erwartet.)

Vielen Dank für diesen Beitrag an die Kollegen von radical-mag.com

Mehr zum Thema
pixel