autorevue.tv S2 #2: Indianer ohne Pferd

Austropop-Urgestein Waterloo und sein pflegliches Verhältnis mit dem Auto. Außerdem: Supertest 2016, Skoda Superb Combi SportLine und Fiat Tipo.

17.11.2016 Online Redaktion

Vor 40 Jahren trat Waterloo gemeinsam mit seinem langjährigen Compagnon Robinson beim Eurovison Songcontest an. Er muss zeigen, ob er mit dem Auto genau so virtuos wie mit seiner Stimme umgehen kann.

Vom Skoda Superb Combi glaubt man, dass er ein braver Zweckerfüller ist. Nicht aber, wenn SportLine drauf steht und man damit auf der Autorevue-Speedparty an den Start geht. Und dort rein zufällig einen Ex-Rallyeweltmeister trifft.

Was hat über 5000 PS, ist 3000 km/h schnell und kostet 1,75 Millionen Euro? Ein Raumschiff? Nein – soviel bringen die 10 Supersportwagen des heurigen Autorevue-Supertests auf den Zähler. Christian Clerici war am Salzburg-Ring mit dabei und hat ein schönes Sittenbild aus dem Inneren der Autorevue-Redaktion mitgebracht.

Zuletzt nimmt autorevue.tv etwas Tempo raus. Der neue Fiat Tipo mag zwar die Glückshormone nicht so in Wallung bringen wie ein reinrassiger Sportwagen, dafür ist der Tipo im Alltag der deutlich komfortablere und zweckdienlichere Partner.

Mehr zum Thema
pixel