autorevue.tv, Folge 2 – Soko Auto

Soko-Donau-Star Gregor Seberg löst knifflige Aufgaben. Volles Gewicht auf einen Technoriesen. Die Ford Mustang-Story. Und ein Mann mit mehr Gölfen als das VW-Museum.

29.10.2015 Online Redaktion

Der Studiogast in der zweiten Folge von autorevue.tv ist ein echter Ausnahmeschauspieler. Als Oberstleutnant Helmuth Novak löst er wöchentlich die kniffligsten Fälle. Am 30. Oktober muss er zeigen, ob er auch mit einem Auto so souverän umgehen kann wie mit Mördern und Dieben.

Einen mythenbeladenen Blick in die Vergangenheit erlaubt die Story des Ford Mustang: Vom ersten Modell 1964 bis zum aktuellen Cabrio, das jetzt endlich auch in Europa gekauft werden kann. Und das lebensecht durch autorevue.tv dröhnt.

Kaviar ist fein, Brot und Butter, wenn sie gut sind, schmecken nicht selten besser. In diesem Fall: Der Toyota Yaris, ein smarter Kleinwagen, im Autorevue-Röntgentest, außerdem das Nobel-SUV Audi Q7 vom anderen Ende der Preispalette: Mehr Technik geht nicht. Aber geht mehr Eleganz? Der Test hat die Antwort.

Mehr Golf geht auch nicht. autorevue.tv besucht einen Niederösterreicher mit einem besonderen Hobby: Josef Juza sammelt VW Golf. Nicht zwei. Nicht fünf. Nicht zehn. Er hat bereits viele Dutzend. Den Scheunenbesuch der anderen Art gibt’s in der zweiten Folge von autorevue.tv.

Weiterschauen: Alle Folgen autorevue.tv

Mehr zum Thema
  • EinfachIch

    Igitt! Dieser versoffen wirkende Seberg ist ja der Prototyp eines sozialistischen Proleten! Wie kann mit solchem untalentierten, bloß „durch die Partei“ hochgekommenen Dilettanten werben? Da könnt Ihr als nächstes dann gleich ein weiteres sozialistisches Gruselmonster einladen: auch so ein untalentierter Schauspieler namens H. Krassnitzer!
    Aber das ist das Schöne für Euch: in so einer sozialistischen Bananenrepublik: da gehen einem die sozialistisch-protegierten, gleichwohl mindertalentierten Schauspieler nicht aus!

    • Joe

      ich glaub der Prolet bis eher Du!
      Solche Beiträge haben hier nichts verloren!

pixel