1/5
 

autorevue.tv, Folge 13 – Ohne Dach aufs Dach von Österreich

SOKO Donau-Star Lilian Klebow beim Einparken am Geschicklichkeitsparcours. Seat Alhambra, Ford Grand C-Max und Toyota RAV4 Hybrid im Test. Christian Clerici und Rallye-Ass Andi Aigner im MX-5 auf dem Großglockner.

06.02.2016 Online Redaktion

Dass Frauen multitaskingfähig sind, ist bekannt. Aber Lilian Klebow, unter anderem bekannt als Revierinspektorin Penny Lanz in der Krimiserie SOKO Donau, übertrifft ihre Geschlechtsgenossinen bei Weitem – wie sie im Studio und am Geschicklichkeitsparcours von autorevue.tv beweist.

Der Testcrew von autorevue.tv stellen sich diesmal drei Fälle von angewandter Vernunft: Ein Seat Alhambra wird von einem Handlungsreisenden in Sachen Schuhe namens Rudi Roubinek unter die Lupe genommen: Lacher sind garantiert.

Der Bericht über den Ford Grand C-Max zeigt, was alles in ein Auto hineinpassen kann, und wie wohnlich es dann immer noch ist.

Und Christian Clerici stellt im RAV4 Hybrid die Frage, ob ein Auto die Welt retten – oder wenigstens die Luft in der Großstadt besser machen kann.

Zuletzt erklimmen Christian Clerici und Rallyefahrer Andi Aigner im Mazda MX-5 die Großglockner Hochalpenstraße. Natürlich mit offenem Dach, denn im Gepäck der beiden befinden sich auch zwei lange Paar Ski, für den Fall, dass eine Schneewand dem Auto den Weg versperrt. Was dann auch passiert.

Weiterschauen: Alle Folgen autorevue.tv

Mehr zum Thema
pixel