autorevue.tv Staffel 2: Folge 1-2 zum Nachsehen

autorevue.tv geht in die zweite Staffel – besser denn je. Start: 5. November.

12.11.2016 Autorevue Magazin

Zur Aufzeichnung im Studio samt Promis ist jeder herzlich willkommen, der sich zuvor unter www.autorevue.at/tv-studio-anmeldung angemeldet hat.

Folge 1

Was haben wir bei der ersten Studioaufzeichnung nur gelacht. Nicht nur, dass Martin Puntigams Erkennungszeichen, das rosa Poloshirt, schon von alleine die Mundwinkel magisch nach oben zieht – obendrein vermochte er uns mit seinem extratrockenen Schmäh zu unterhalten. Puntigam ist Gast in der ersten Sendung der neuen Staffel, die am 5. November um 19.30 Uhr auf ATV ausgestrahlt wird.

ar-tv-1-puntigam-msz-43
© Bild: Michael Szemes

Am Parcours des Schreckens kam es dann zum Wuchtelshowdown zwischen Puntigam und unserem neuen Kommentator Max Mayerhofer, dem man (nicht erst seit der Aufzeichnung) nachsagt, ein Mundwerk wie ein Schwert zu haben. Präzise Klingenführung inklusive. Auch Waterloo (zu Gast in der zweiten Sendung) hatte hier seine liebe Not.

ar-tv-1-puntigam-msz-10
© Bild: Michael Szemes

Erstaunt waren wir nicht nur darüber, wie juvenil Dagmar Koller auf die Bühne tänzelt, sondern auch wie viel Benzin sie im Blut hat. Gab sie doch Christian Clerici eine kompetente Nachhilfestunde über das Anstarten einer renitenten Ente, auch bekannt als Citroën 2CV.

ar-tv-1-koller-msz-30
© Bild: Michael Szemes

Wer bei einer Studioaufzeichnung dabei sein und einmal hinter den Kulissen echte Fernsehluft inhalieren möchte, ist herzlich willkommen. Die nächste Aufzeichnung eignet sich vorzüglich als Destination für einen Sonntagsausflug, findet sie doch am 6. November statt. Nähere Infos und Details zur heuer enorm vereinfachten Anmeldung gibt es unter www.autorevue.at/tv-studio-anmeldung.

ar-tv-1-zoe-msz-01
© Bild: Michael Szemes

In der ersten Sendung besucht Christian Clerici Staatsopern-Ensemblemitglied Clemens Unterreiner mit dem Mazda MX-5, wir zeigen, wie kurzweilig die heurige Autorevue Speedparty war, und klopfen den Seat Ateca auf seine Stärken und Schwächen ab.

ar-tv-1-waterloo-msz-19
© Bild: Michael Szemes

In Sendung Nummer zwei gibt es den Autorevue Supertest endlich in Bewegtbild samt dazugehörigem Ton, den wir hier besonders betonen wollen. Vom rülpsenden Ami-V8 über hysterisches V10-Gebell bis zur V12-Symphonie war alles am Start. Daneben wirken Skoda Superb SportLine und Fiat Tipo zwar etwas bieder, sind aber gewiss die bessere Wahl für den Alltag.

Zur Aufzeichnung im Studio samt Promis ist jeder herzlich willkommen, der sich zuvor unter www.autorevue.at/tv-studio-anmeldung angemeldet hat.

Jeden Samstag um 19.30 auf ATV

5.11.2016
Mazda MX-5
Feature: Speedparty
Seat Ateca

12.11.2016
Skoda Superb SportLine
Feature: Supertest
Fiat Tipo

19.11.2016
Feature: Porschesammler
Ford Edge

Mehr zum Thema
pixel