autorevue premium 2013 9
Premium 9
 

Autorevue Premium 9

MODELLPFLEGE

04.10.2013 Autorevue Magazin

Als wir 2006 mit der ersten Premium-Ausgabe der Autorevue starteten, ­waren wir uns der Risiken durchaus bewusst. Österreich ist ein sehr ­kleines Land und die Autorevue ohnehin nicht gerade am unteren Ende des Magazinangebotes positioniert. Es gab also durchaus berechtigte Zweifel, ob ein Automagazin, das im journa­listischen, im optischen und im haptischen ­Anspruch noch einmal deutlich eins drauflegen wollte, überhaupt ausreichend große Resonanz finden würde. Und um ehrlich zu sein: Das ­Ausmaß des Erfolges hat uns selber ein bissl überrascht.

Seither sind acht Ausgaben und gefühlte drei Wirtschaftskrisen durchs Land gezogen und an der Position der Premium-Autorevue hat sich absolut nichts geändert. Im Gegenteil: Unser Glaube an die gute Sache – und damit auch der Spaß an der Arbeit – hat sich sogar noch verstärkt. Im Wettstreit Print gegen Internet zeigt sich immer deutlicher, dass jene Magazine im Vorteil sind, die stets eine unzweifelhafte Qualitätsposition bezogen haben – davon profitieren wir derzeit enorm. Und der Dank dafür gilt ­Ihnen, werte Leserinnen und Leser: Sie sind es, die unser ­weltweit wirklich rares Biotop namens „Auto-Qualitätsmagazin in einem kleinen Land“ erst möglich machen.

Im Autogeschäft ist nach spätestens acht ­Jahren ein Modellwechsel fällig, diesem Gesetz wollen auch wir uns nicht entziehen, aber die Sache sozusagen Neunelfer-mäßig angehen. Soll heißen: Qualitäts- und Stilmerkmale wurden ­gesichert, die Optik haben wir behutsam überarbeitet, an den Details ambitioniert gefeilt, und ein paar Innovationen sind uns auch ein­gefallen.

Ihnen, aufmerksame Leserinnen und Leser, wird wohl sofort die neue, klarere Heftstruktur auffallen: Die Heftbereiche teilen sich nun klarer mittels klein­teiliger Aufmacher-Seiten, wie schon aus der ­Autorevue gewohnt. Am Anfang des Heftes stehen brandaktuelle Autos wie der Alfa 4C und eine Analyse unseres Chef-Technikers Rudolf Skarics zum seltsamen, aber auch überaus faszinierenden Trend der Öko-Supersportler – von Porsche 918 bis BMW i8. Es folgen Gruppenausfahrten mit unseren Supertest-Kandidaten 2013 (die Story vom Happening ist nachzulesen in Autorevue 10/13). Die solide Mitte des Heftes bildet ein Reportthema, in dem diesmal David Staretz versucht, einem der letzten Mysterien der Autowelt auf die ­Schliche zu kommen: Was macht eigentlich Legenden zu Legenden?

Den Rest des Heftes bestreiten ab nun Dinge, die uns mindestens ebenso wichtig wie neue Autos sind: Reisen, Spielzeug und natürlich Menschen – bei Letzterem reicht das Spektrum von der Homestory beim Bentley-Designer über ein Interview mit der derzeit wirkungsmächtigsten Frau im Autobusiness bis zur wahrlich faszinierenden Motorsportgeschichte des Ferdinand Piëch, der heuer sein 50-jähriges Berufsjubiläum feiert und ­dessen Aufstieg in der Porsche-Rennabteilung begann.

Was sich nicht geändert hat, ist die Grundhaltung der Premium-Autorevue: Wir wollen Sie mit dem Erzählen von Geschichten möglichst gut unterhalten, Ihnen eine Zauberwelt des Automobils näher bringen, die, wenn schon nicht erreichbar, dann wenigstens erträumbar bleiben sollte. Denn: Spätestens am Gebrauchtwagenmarkt kommen sie alle wieder in unsere Gasse. Einen Teilnehmer des Supertests 2006, den BMW Z4M, habe ich gerade im Internet um rund 30.000 Euro gefunden, mit nicht einmal 60.000 Kilometern auf der Uhr.

Herzlichst
Christian Kornherr

_autorevue-premium-2013-9-cover-portfolio

 

 

INHALTSVERZEICHNIS

REVUE

8  Schnell & edel
Chevrolet Corvette Stingray
Mercedes-Benz S-Class Coupé
Caterham Aeroseven Concept
Jaguar C-X17
Porsche 911 Turbo Cabriolet
Maserati Quattroporte Diesel
Aston Martin Vanquish Volante
BMW M4 Concept

AUTOS

16  Alfa Romeo 4C
Marken-Image in höchster Verdichtung.

26  Öko-Supersport
Sportwagen mit Elektro- und Hybridantrieb.

36  Jaguar F-Type V8S
Porsche 911 Cabrio S
Fahrtwind, wie wir ihn lieben.

44  Ferrari FF
McLaren MP4-12C Spider
Supersport in höchster Vollendung.

50  Ariel Atom 300
KTM X-Bow GT
Die Essenz des Bösen.

52  Infiniti M35h GT
Hybrid, edel und schnell.

54  Bentley Flying Spur
Maserati Quattroporte V8
Mercedes-Benz S500
Souveränität für Souveräne.

60  Aston Martin Rapide S
Die Liebe, die Leiden schafft.

62  Rolls-Royce Wraith
Tiefstapeln für Millionäre.

68  Hyundai Genesis 3,8 V6
Nissan 370Z Nismo
Porsche Cayman S
Dynamik ohne Wettrüsten.

TECHNIK

24  Zauberstoff Carbonfaser
Auf dem Sprung in die Serienfertigung.

REPORT

74  Das Auto und die Welt
Sicheres Autofahren: Vision Zero.

78  Legendenbildung
Autos für die Ewigkeit.

UNTERWEGS

86  Unerlässliches
Literatur, Musik und Alpenpässe.

88  Die beste Straße der Welt
Ein Mazda MX-5 in Rumänien.

94  Marianne
Postkarten aus der Sommerfrische.

98  Phils Sonnenritte
Philipp Waldeck, das Bike und die Winterinsel.

MENSCHEN

110  Vor den Vorhang
John Lennons Ferrari, Rudolf Diesel
und begnadete Designer.

112  Luc Donckerwolke
Jetzt also Bentley. Ein Besuch in England.

118  Hildegard Wortmann
Die Frau hinter BMWs Wertewandel.

122  Ferdinand Piëch
50 Jahre Rennsport. Eine Jubiläumsfeier.

FEATURES

102  Gimmicks
Die Wunsch- und Einkaufsliste mit Stil.

106  Uhr & Motorsport
Reno Air Race und ein Lebensretter.

130  Schlusslicht
Siegfried Graf von Wimpffen,
Österreichs erster Führerscheinbesitzer.

ALLE AUTOS

16  Alfa Romeo 4C
50  Ariel Atom 300
14  Aston Martin Vanquish Volante
60  Aston Martin Rapide S
54  Bentley Flying Spur
14  BMW M4 Concept
31  BMW i8
10  Caterham Aeroseven ­Concept
8  Chevrolet Corvette Stingray
30  LaFerrari
44  Ferrari FF
68  Hyundai Genesis 3,8 V6
52  Infiniti M35h GT
12  Jaguar C–X17
36  Jaguar F-Type V8S
50  KTM X-Bow GT
12  Maserati Quattroporte Diesel
54  Maserati Quattroporte V8
88  Mazda MX-5
32  McLaren P1
44  McLaren MP4-12C Spider
10  Mercedes S-Class Coupé
28  Mercedes SLS AMG Electric Drive
54  Mercedes S500
68  Nissan 370Z Nismo
12  Porsche 911 Turbo Cabriolet
29  Porsche 918 Spyder
36  Porsche 911 Cabrio S
68  Porsche Cayman S
62  Rolls-Royce Wraith

 

Kommentare sind geschlossen.

pixel