Premium7
 

Autorevue Premium 7

EIN BITTERSÜSSES FEST

25.11.2011 Autorevue Magazin

Wann kann man von einer Tradition sprechen? Im schnelllebigen Mediengeschäft nach ­spätestens fünf Jahren, würde ich einmal sagen. Den Autorevue-Supertest in seiner heutigen Form gibt es schon deutlich länger, und es ist ohne Zweifel das ­mediale Auto-Happening des Jahres. Der Supertest, ein Fest, schöner als Weihnachten und Ostern zusammen. Denn bisher haben wir noch jedes Mal eine Besetzung hingekriegt, die dem Namen der Veranstaltung voll ­gerecht wird und die alles um Lichtjahre schlägt, was andere heimatliche Medien auf diesem Level zustande bringen.

Dass die Autorevue hier in der allerhöchsten internationalen Liga (AMS, Car, Topgear usw.) mitspielen darf, hat ganz viel mit dem Vertrauen zu tun, das uns Importeure und Hersteller entgegenbringen. Wir wissen das zu schätzen und haben es bisher auch noch nie enttäuscht. In den letzten zehn Jahren sind mehr als hundert automobile Pretiosen durch den Supertest gelaufen, und der schlimmste Vorfall bisher war eine zerkratzte Maserati-Felge.

Heuer hatten wir überhaupt einen ganz besonderen Lauf, die Zusammenstellung zeigte sich exklusiver, schillernder und ehrfurchtgebietender als je zuvor. Da war der ebenso elegante wie leistungsfähige Bentley Continental GT. Ein mattschwarz-böser Maserati Gran Turismo MC. Der betörend schöne Alfa Spider 8C. Der Porsche GT3 RS 4,0, Letzter und Schärfster seiner Baureihe. Der 458 Italia, aufregendster Ferrari seit Menschengedenken. Und, und, und. Absoluter Höhepunkt aber: Der Lamborghini Aventador, dem mit 700 PS und 350 km/h Topspeed ein tadelloser Brückenschlag zum überirdischen Bugatti Veyron gelingt.

Wir alle freuten uns darauf, drei Tage lang derart in Luxus und Leistungsvermögen zu schwelgen, dass ein 360-PS-BMW zur unterprivilegierten Gurke wird, die man schnell wieder gegen was Besseres eintauschen möchte.

Weil die Autoauswahl schon so überdrüber war, beschlossen wir dann auch noch, unseren persönlichen Grenzbereich zu erforschen: So wie früher die Reiter neben ihren Rössern schliefen, bildeten wir mit den 14  Supersportlern eine Wagenburg und schlugen ­darin unsere Zelte auf. Also: Hochverdichtete Emotionen­suche in den Dolomiten (und ein bissl ein steifes Kreuz beim Aufstehen), dann runter zum Adria Raceway, wo wie immer Karl Wendlinger mit der Präzision eines Metronoms die Fahrleistungen erforschen sollte.

Weil es mehr Autos als sonst waren, wurde das Team der üblichen Verdächtigen durch Profil-Herausgeber Christian Rainer und Bestseller-Autor Thomas ­Glavinic ergänzt, beide große Autobekennende unter dem Herrn. Glavinics Aufgabe war, eine Außensicht des Supertests für die Oktober-Autorevue abzuliefern.

Was dann passierte, stand bereits in ebendieser Ausgabe, aber auch in fast allen Tageszeitungen: Glavinic wollte im Aventador einen Lastwagen auf schnurgerader Landstraße überholen, als dieser plötzlich links in einen schmalen Weg einbog. Der LKW-Fahrer dürfte den ultraflachen, weißen Lambo in der gleißenden Mittagssonne schlicht übersehen haben.

Ab diesem Zeitpunkt war die Stimmung völlig dahin, der kaputte Lambo lag allen Beteiligten schwer im Magen, auch denjenigen, die direkt nichts mit dem Unfall zu tun hatten. Keine Besserwisserei, keine Häme, keine bösen Worte. Einfach nur Trauer über „bella macchina“, auch das zeichnet den ganz besonderen Zusammenhalt dieser Redaktion aus. Supertest also, mit (Emotionen) und ohne (Messwerte) Lambo ab Seite 38.

Was das Premium-Heft sonst noch zu bieten hat? Erste Top-Fahrberichte, in einer optischen wie textlichen Ausführlichkeit, die in der normalen Autorevue nur schwer Platz gefunden hätten: Ferrari Spider, Mercedes SLS Roadster, Bentley Continental GTC, BMW M5. Garagen, von denen wir immer schon geträumt haben (Seite 70). Ein wahrhaft weitläufiges Offroad-Special, das von Beius/Rumänien über China bis ­Australien reicht (ab Seite 76). Ein Interview und ­Porträt des neuen Bentley/Bugatti/Konzern-Motorsport-Chefs Wolfgang Dürheimer, bei dem allein schon die Ämterkumulation zeigt, dass er derzeit ein echter Shootingstar im VW-Konzern ist.

Herzlichst
Christian Kornherr

 

INHALTSVERZEICHNIS

revue

    8  Neu & edel
Batmobile-Replika
Porsche 911
Gray Limousine Beach Cruiser

menschen

106  Wolfgang Dürheimer
Was der neue Bentley- und Bugatti-Chef bewegen will.

schnell & edel

  12  Ferrari 458 Spider
Furioser Fahrtwind.
  20  Mercedes SLS Roadster
Flügeltürer ohne Flügeltüren.
24  Bentley Continental GTC
Hoch beschleunigter Landsitz.
  30  BMW M5
560 PS für die ganze Familie.
  32  Elektro-Rolls-Royce
Zusammenprall zweier Welten. Ein Versuch.

supertest

  38  Ikonen, Attraktionen, Emotionen
Ausfahrt des Bösen mit 102 Zylindern, 6294 PS und 4006 km/h Spitze,
gut verteilt auf 14 Autos: Alfa Romeo 8C Spider, Audi A1 MTM, Audi RS3,
Bentley Continental GT, BMW 1er M Coupé, ­Chevrolet ­Camaro,
Ferrari 458 Italia, KTM X-Bow R, Lambor­ghini Aventador LP700-4,
Lotus Evora S, Maserati Gran­Turismo MC, Mercedes C-Coupé AMG,
Porsche ­Cayman R, ­Porsche 911 GT3 RS 4.0.

motorrad

  92  Die reinen Eisen
Motorräder, die von früher erzählen, aber nach Zukunft klingen.

features

  70  Garagen mit Stil
Wie besondere Autos wohnen.
  98  Uhr und Auto
Passendes für das Handgelenk.
100  Accessoires
Eine geschmackvolle Wunschliste für jene,
die eigentlich schon alles haben.
104  Von Tisch zu Tisch
Ein feiner Ausflug zu Bergen, Pässen, Ess- und Schlafgelegenheiten.
114  Schlusslicht
Bruce Springsteen: Open All Night.

offroad-special

  76  Millionäre in China
Land Rover Experience Nankunshan.
  82  Wo Männer winseln
Christian Clerici und ein VW Amarok bei der Superkarpata.
  86  Canning Stock Route
Im Mercedes G mit 33 Jahren Verspätung durch
das australische Outback.

alle geräte

38  Alfa Romeo 8C Spider
38  Audi A1 MTM
38  Audi RS3 Sportback
38  Bentley Continental GT
38  BMW 1er M Coupé
8  Batmobile-Replika
24  Bentley Continental GTC
30  BMW M5
38  Chevrolet Camaro
12  Ferrari 458 Spider
38  Ferrari 458 Italia
10  Gray Limousine Beach Cruiser
94  Harley-Davidson XL 1200
Sportster Forty-Eight
96  Kawasaki W 800
38  KTM X-Bow R
38  Lamborghini Aventador LP700-4
76  Land Rover Discovery 4
38  Lotus Evora S
38  Maserati GranTurismo MC
20  Mercedes SLS Roadster
38  Mercedes C-Coupé AMG
86  Mercedes G
95  Moto Guzzi 1200 Sport 8V Corsa
10  Porsche 911
38  Porsche Cayman R
38  Porsche 911 GT3 RS 4.0
32  Rolls-Royce Elektro
92  Triumph America
82  VW Amarok

Kommentare sind geschlossen.

pixel