Autorevue Magazin-Archiv: Ausgabe 10/1978

Ausgabe der Autorevue vom Oktober 1978 mit Cover, Editorial & Impressum

08.04.2013 Autorevue Online-Redaktion

Gute Gesellschaft

Media-Analyse, dieser Berg von tausenderlei Ziffern, Prozenten und Jargonkürzeln; man kann beim Absoluten, beim Relativen oder bei den Differenzen ins Ladl greifen und in jedem Fall irgendeinen Aspekt finden, der es einem ermöglicht, sich auf die Schulter zu klopfen. Bei der AUTOREVUE ist die Sache etwas einfacher, da wir eigentlich in jeder Beziehung gewonnen haben, relativ und absolut und überhaupt.

Die Gesamtleserzahl der AUTOREVUE ist in den letzten zwei Jahren um 17 Prozent gestiegen – auf nunmehr 248.000. Um Ihnen einen Anhaltspunkt für die Dimension zu geben: Das sind um neuntausend Leser mehr als für Österreichs größtes Nachrichtenmagazin „Profil“, ausgewiesen werden.

Wir gewinnen zwar laufend Frauen dazu, grundsätzlich bleibt es aber beim 4:1 Verhältnis zwischen männlichen und weiblichen Lesern (wir müssen charmanter werden, wir haben auch schon dem Waldeck gesagt, er soll sich ein bisserl zarter ausdrücken.) Die Bundesländer-Schwankungen sind beträchtlich, unsere Hochburgen sind Salzburg, Wien und Steiermark, die prozentual wenigsten Leser haben wir in Vorarlberg und im Burgenland.

Unter Rubrik „Soziale Schichtung“ wird uns in der besten Gruppe die größte Reichweite attestiert, in der schlechtesten Gruppe die kleinste. Vier Fünftel unserer Leser sind zwischen 14 und 39 Jahre alt, unsere stärksten Jahrgänge sind die 20- bis 29jährigen.

57,6 Prozent unserer Leser, also 143.000 Mann, sind Skifahrer, das ist der dritthöchste Wert unter allen in Österreich untersuchten Medien. Wer hat noch mehr? Richtig: Die „Neue Tiroler Zeitung“ und die „Salzburger Nachrichten“.

21,4 Prozent der AUTOREVUE Leser sind Tennisspieler.

23,9 Prozent sind Sauna-Besucher, der Drang zum gesunden Leben hat aber trotzdem seine Grenzen: 46, 3 Prozent unserer Leser trinken Bier, 43,9 Prozent trinken Wein, und 19,8 Prozent greifen hin und wieder zu einem harten Getränk.

Von allen untersuchten Medien haben wir den prozentual höchsten Anteil an Kinogehern und einen spektakulären Prozentsatz (31,4) an jenen, die sich beruflich weiterbilden. 67,3 Prozent unserer Leser machen Urlaub, 28,6 Prozent Winterurlaub, 24,1 Prozent haben was übrig für Kurzurlaube auf die Art von Städteflügen.

Ein gutes Viertel der AR-Family spielt Heimwerker und 50,3 Prozent pflegen ihr Fahrzeug, das ist wirklich nett von Ihnen, denn wir alle mögen saubere und Tip-toppe Fahrzeuge, nicht wahr? Der hohe Prozentsatz von 38,6 Prozent von jenen, die selbst an ihrem Auto reparieren, bestätigt Ihre Freude an Technik. Da paßt es schon ins Bild, daß sich drei Viertel AUTOREVUE-Freunde für Hobby-, Freizeit- und Amateurelektronik interessieren. 44 Prozent unserer Leser fotografieren, 50,4 Prozent lesen Sach- und Fachbücher, gegenüber nur 38,9 Prozent bei den Krimis (aber seit Raymond Chandler werden die auch wirklich dauernd schlechter, insofern haben Sie recht). Überhaupt, Sie liegen unheimlich richtig, und wir finden Sie wahnsinnig sympathisch! Bleiben Sie in dieser guten Gesellschaft – und vielen Dank für die Treue der „Alten“ und das Interesse der Neuen,

 

herzlichst Ihr Herbert Völker 

P.S.: Fällt Ihnen was auf? Sie halten die dickste AUTOREVUE aller Zeiten in Ihren technisch begabten Händen!

 

 

 

INHALTSVERZEICHNIS

TEST

David Staretz, Bernd Schilling: Mitsubishi Sapporo GR/S (Seite 16)

David Staretz, Bernd Schilling: Renault R 18 (Seite 22)

NEUE MODELLE

Eckhard Eybl: BMW-Alpina-Reihe (Seite 36)

Opel Commodore (Seite 30)

Neue Volvos (Seite 32)

Citroen Visa (Seite 34)

MOTORRAD

Zweirad-News (Seite 70)

Eckhard Eybl, Bernd Schilling: Yamaha XS 1100 (Seite 72)

AUTOREVUE-SERIE

Philipp Waldeck, H.P.Kumpa: Interessante Männer und interessante Autos: Folge 2: Teddy Podgorski (Seite 36)

INFORMATION

10 Seiten Revue im Oktober (Seite 2)

SPORT

Heinz Prüller, Th. Streimelweger: Großer Preis von Holland (Seite 42)

Helmut Zwickl, Rottensteiner, Streimelweger, DPPI (Seite 46)

Helmut Zwickl, Th. Streimelweger: Ronnie Peterson (Seite 50)

Niki Lauda erzählt (Seite 54)

Reinhard Klein: Südamerika-Rallye (Seite 56)

Herbert Völker, T.Futamura: 1000-Seen-Rallye (Seite 60)

Ferdi Kräling: AUTOREVUE-Titelbild: Jo Gartner auf Lola Super Vau (Seite 64/65)

Internationaler Motorsport (Seite 66)

Axel Höfer: Die Geschichte des BMW M1 (Seite 68)

Nationaler Motorsport – Vollgasrevue (Seite 74)

ESSAY

Philipp Waldeck, Bernd Schilling: Ich träume (Seite 2)

Eckhard Eybl: Alle Skier, alle Schuhe, alle Bindungen

Mehr zum Thema
pixel