Autorevue Magazin-Archiv: Ausgabe 11/1988

Ausgabe der Autorevue vom November 1988 mit Cover, Editorial & Impressum

08.04.2013 Autorevue Online-Redaktion

Liebe Leserin, lieber Leser,

Felix Wankel war der letzte Erfinder im Sinn von Genies, die der Welt eine große Idee bescheren, sie durchkämpfen, damit berühmt und auf ewige Zeiten mit ihr verbunden werden auf die Art, wie Edison die Glühlampe erfunden hat.

Solche Erfinder kann es nie wieder geben. Der neue Fortschritt geschieht in viel kleineren Bewegungen, anonym, jedenfalls im Teamwork und auf Rechnung eines Konzerns. Felix Wankel war der letzte der einsamen Großen, um diese pathetische Floskel kommt man gar nicht herum.

Abgesehen davon kann man natürlich sein Werk und dessen Auswirkungen sehr unterschiedlich beurteilen. Mir persönlich gefällt die Theorie sehr gut, daß Felix Wankel den Automotor wirklich erfunden hat, bloß hat sich die Welt längst darauf eingerichtet, mit einer Improvisation aus dem vorigen Jahrhundert zu leben. Sie hat sich ans System gewöhnt, weil sie unendlich viel Geld in den Hubkolbenmotor reingesteckt hat, um ihn zu verfeinern und seine Unarten zu vertuschen. Der arme Schüttelfritz, höre ich Felix Wankel sagen, der schießt seine Granate dauernd rauf und runter.

Felix Wankel starb 86jährig in Lindau am Bodensee. Unsere Hommage auf Seite 22.

Dieser ruhigen und ausgeglichenen Redaktion war es immer ein großes Bedürfnis, einen profunden Fachmann für kleineren und größeren Wahnsinn zu beherbergen. Der Mann, der dafür geboren wurde, diesen Job in der Autorevue der späten achtziger Jahre auf begeisternde Weise zu erfüllen ist Christian Kornherr. Sie sollten seine Geschichte über DAS RENNEN nicht versäumen. Ab Seite 112.

Ich darf Sie noch einmal auf unser Angebot hinweisen, das Ihnen ermöglicht, die kommende Preiserhöhung der Autorevue abzufedern. Wenn Sie jetzt zuschlagen (siehe hinteren Umschlag), zahlen Sie noch für das ganze nächste Jahr den alten Abo-Preis von 380 Schilling, was (gegenüber 12 x 42,-) einer Ersparnis von 124 Schilling gleichkommt. Daß diese Vorzugsbehandlung ganz automatisch auch unseren alten Abonnenten zuteilen wird, haben wir schon letztes Mal erwähnt. Für alle Neuen gilt das Angebot bis Jahresende.

 

Herzlichst, Ihr

Herbert Völker

Mehr zum Thema
pixel