Autorevue Magazin-Archiv: Ausgabe 03/1978

Ausgabe der Autorevue vom März 1978 mit Cover, Editorial & Impressum

08.04.2013 Autorevue Online-Redaktion

Jim Clark

Jim Clarks zehnter Todestag steht bevor. Eine Würdigung ist angebracht, natürlich, eine schöne Nostalgie-Story. Beim Vorbereiten des Themas, beim Auswählen des Autors, der Fotografen, wurde uns klar, daß wir überdurchschnittliche Vorfreude auf diese Geschichte empfanden: Jim Clark geht noch immer unter die Haut. Er ist mehr als bloß ein toter Rennfahrer, der verdammt viel gewonnen hat. Warum eigentlich? Ist er Symbol für die Zwischengeneration, verbindendes Glied zwischen Pulverdampf-Ära und Computerherrschaft? Blödsinn, lauter Phrasen. Gibt vielleicht der Artikel selbst Auskunft? Nein, der schon gar nicht, dazu ist er viel zu gut, viel zu engagiert, persönlich geschrieben, einer der besten Texte, dich ich je über Motorsport gelesenen habe. Der Autor ist Dieter Stappert, früher „powerslide“ – Chefredakteur, heute Koordinator der BMW-Sportabteilung. Stappert war 25 Jahre alt, als er das größte Rennen in der Karriere des Jim Clark erlebte. Und wenn er es heute beschreibt, elf Jahre später, fällt es schwer, beim Lesen stillzusitzen: Da ist Monza, da ist Clark, da sind die anderen, und du spürst den Pulsschlag dieses unglaublichen Rennens, und alles lebt.

Stappert war 26, als Jim Clark starb, und er schafft es zehn Jahre später, die ehrlichen Gefühle eines jungen, tief drin verstrickten Journalisten wieder aufleben zu lassen – die Empfindungen jener Minuten von Hockenheim.

Abgesehen von der eingefangenen Stimmung ist dieser Artikel auch so etwas wie ein Beitrag zum jüngsten Stand der Jim-Clark-Forschung – in einigen Schlaglichtern. Wenn Stappert Leute wie Andretti, Chapman und Stewart zu Wort kommen läßt, handelt es sich um allerjüngste Zitate, speziell eingeholt für diesen Artikel, somit gesehen nach den Erkenntnissen von Zehn-Jahre-Danach.

Wir haben andere Themen rausgeschmissen, um neun Seiten Platz zu schaffen für Jim Clark. Trotzdem brachten wir bestenfalls ein Drittel all jener Fotos unter, die wir nach der ersten Auslese als MUSS bezeichnet hatten.

 

Ihr Herbert Völker

 

 

INHALTSVERZEICHNIS

 

TEST

Herbert Völker, Bernd Schilling: Daihatsu Charmant (Seite 16)

Eckhard Eybl: Chrysler Simca Horizon (Seite 18)

Axel Höfer: Fiat 131 Supermirafiori (Seite 20)

David Staretz, Schilling, Kumpa: Citroen CX 2400 Diesel 50.000-km-Schlußbericht (Seite 22)

INFORMATION

8 Seiten Revue im März (Seite 2)

Georg Auer: Österreichische Ersatzteilpreise (Seite 6)

MOTORRAD

Zweiradnews (Seite 58)

Fahrbericht Yamaha XS 1100 und SR 500 (Seite 60)

Fritz Ehn: Fahrbericht Honda 1000 (Seite 62)

SPORT

Dieter Stappert, Weitmann, Rottensteiner, DPPI: Vor 10 Jahren starb Jim Clark (Seite 28)

Niki Lauda erzählt (Seite 38)

Wolfgang Gruber: AUTOREVUE-Mittelbild: Kenny Roberts auf Yamaha 750 (Seite 40/41)

Helmut Zwickl, Ferdi Kräling: Großer Preis von Brasilien (Seite 42)

Herbert Völker, T.Futamura: Rallye Monte Carlo (Seite 51)

Internationaler Motorsport (Seite 56)

Nationaler Motorsport – Vollgasrevue (Seite 64)

LESERDIENST

Leserbriefe (Seite 2)

Gebrauchtwagenbörse (Seite 73)

Steuer, Zulassungen, Versicherung (Seite 74)

Neu- und Gebrauchtwagenpreise (Seite 75)

Motorradpreise (III.U.)

Mehr zum Thema
pixel