Autorevue Magazin-Archiv: Ausgabe 05/2001

Ausgabe der Autorevue vom Mai 2001 mit Cover, Editorial & Impressum

08.04.2013 Autorevue Online-Redaktion

Liebe Leserin, lieber Leser,

 

Ausflüge mit Niki Lauda sind mir eine hetzige Erweiterung des Berufs­lebens seit dem Tag, als wir in einer Golden Eagle von Salzburg nach Bologna ratterten. Es war sein zweites Ferrari-Jahr, und am Ende des Tages, als das Testchaos ­(Fiorano! Forghieri! Regazzoni!) abgedieselt war, schleuste er mich bei Enzo ­Ferrari ein. Ich durfte eine ganze Stunde im abgedunkelten Büro (violette ­Tapeten, brennende Kerze vor dem Bild des Sohnes) hocken und Ferrari über Gott und die Welt befragen. Schließlich hat mir der alte Herr die Privat­ausgabe seiner Memoiren geschenkt und mit violetter Tinte gewidmet, ich hab das Buch damals als Grundstein einer mittlerweile ganz hübschen Rennsportbüchersammlung verstanden.
Lauda war Copilot auf dem rechten Sitz des kleinen Propellerfliegers, aber in den letzten 26 Jahren hat er sich ganz schön entwickelt. Mittlerweile darf er links sitzen und beispielsweise Lear fliegen.
Zum rechten Zeitpunkt hatte er versprochen, dass wir das erste neue Auto seiner neuen Firma gemeinsam ausprobieren würden, natürlich hat er Wort ­gehalten, und Jaguar hat ihm auch das Recht der ersten Stunde eingeräumt.
Die Dinge passieren im Qualifying-Tempo, wie eh und je. Eine Lear-16-Stunde von Wien bis Dijon (Jaguar bereitete dort die acht ­Wochen laufende Weltvorstellung für die Presse vor), zwei X-Type 3.0 Sport sind parat, wir nehmen den silbernen, Diretissima zu einer gesperrten Strecke, heftiges Auto­fahren, beschleunigte Rückreise mit noch ein paar Autobahnfotos.
Der Lear ist aufgewärmt, eine Stunde bis Wien. Und dann: ­Absenkung zweier Fahrbahnen auf der ­Tangente. Verkehr steht von der ungarischen Grenze bis zum Tullner Feld, Niki mittendrin im schwarzen XKR, Kompressor auf Standgas. Zahlt ATS 500 an die Gendarmerie wegen ­sozusagen Aufmüpfigkeit, ohne dass wir das hier im Detail erörtern wollen.
In London hat er mittlerweile einen XJ8 im langen Radstand und mit Daimler-Ausstattung und, Yessir, Lauda sitzt hinten. Der Chauffeur heißt Douglas. Statt des Mittelsitzes gibt es ein Wurzelholztischchen, zum Arbeiten und Wichtigtelefonieren, wie in den guten Filmen, wo meistens Julia Roberts ­angerufen wird.
Ein schönes Gefühl, wenns deine Freunde geschafft haben, und ich bin ihm ja fast so überhaupt nicht neidig.

                Herzlich,
                  Ihr Herbert Völker

 

Inhaltsverzeichnis

 

AUTOS

  52  Audi A8 W12
  42  Citroën C5 3,0 V6
  26  Ford StreetKa
  40  Honda Stream
  10  Hummer H2 SUT
  30  Jaguar X-Type
  46  Mercedes-Benz G 400 CDI
  13  Mini
  48  Mitsubishi Carisma 1,9 DI-D 54    Opel Speedster
  36  Peugeot 307
  46  Citroën Berlingo Modutop
  48  Rover 75 2,0 CDT
  50  Toyota Landcruiser 4,7 V8

FEATURE

    4  Waldecks Wanderbrief
  64  Der Ehrengast
        Andrée Jellinek-Mercedes, nun auch
        schon bald 95, ist die kleine Schwester
        der berühmtesten Namenspatronin aller
        Zeiten. Sie schmückte das Fest zum
        100-Jahr-Gedenken des fabelhaften
        Mercedes-Siegs in Nizza. Story von
        Herbert Völker und Jürgen Skarwan
138  Der Winzling aus Polen
        Um den Polski Fiat 126 hat sich
        eine regelrechte Kult-Szene etabliert –
        entdeckt und besucht von Susanne
        Hofbauer und Cathrine Stukhard
146  Vom Ende des Zuges
        Die Nebenbahnen werden zugesperrt,
        und das gefällt nicht allen. Eine Reportage
        von Wolfgang Hofbauer und Kurt Pinter
160  Leser und ihre Autos
        Christian Schwarz und sein Dodge
        Challenger, Bj. 1971. Von Martin
        Strubreiter und Kurt Pinter (Fotos)

TUNING EXTRA

106  Die Schnellen und die Schönen
        Zehn Aufgemotzte treten an und
        zeigen uns, was tuningmäßig alles so
        geht, zudem loten wir die Grenzen
        des Chiptunings aus, wiederbeleben die
        schrillen Achtzigerjahre und bringen
        Licht ins Typisier-Chaos.
122  Die Adressen
        Vom Gurtpolster bis zum Fahrwerk.
        Plus: Alle Chiptuner!   

MOTORRAD

150  Das mächtigste Bike der Welt
        Honda Gold Wing, rundumerneuert
154  Qualität des Lebens
        Ausschlafen ist unbezahlbar und weitere
        Erkenntnisse nach einem Jahr BMW C1,
        aufgezeichnet von Werner Jessner,
        fotografiert von Michael Alschner
158  Kawasaki ZRX 1200 S
        Sportlicher Sportler in elegant-eleganter
        Schale. Von Dieter Platzer

SPORT

  70  F1 in Brasilien & San Marino
        Eine Sensation namens BMW Williams
        und andere Erfreulichkeiten
100  Vollgasrevue    
        Nationaler Motorsport 

GRAND PRIX SPECIAL

  78  Teams, Fahrer, Autos
        Die komplette Übersicht
  85  13. Mai 2001, A1-Ring:
        Die schonende Anreise
        Der Lageplan zum Heim-GP
  86  Dimensionen
        Anleitung zur Konstruktion eines
        F1-Autos. Illustration: Russell Lewis
  88  Der andere Sport
        Das Mountainbike-Team des Alex Wurz
  90  Tanja Bauer, Journalistin
        Die Premiere-World-Lady
        über die Formel 1 und den Vorteil,
        eine Frau zu sein
  94  uuh-uuh-uuh-Uff!
        Die bemerkenswertesten Rennen in der
        Geschichte des Österreichrings
  98  Die Österreicher in der Formel 1
        Vom Team-Koordinator bis zum Koch

SERVICE

126  Autobörse – Kleinanzeigen
173  Automarkt in Österreich
165  Alle Preise: Neuwagen, Gebrauchte & Motorräder
176  Impressum

Mehr zum Thema
pixel