Autorevue Magazin-Archiv: Ausgabe 05/1973

Ausgabe der Autorevue vom Mai 1973 mit Cover, Editorial & Impressum

08.04.2013 Autorevue Online-Redaktion

Reifentest mit Widerhall

 

Zufall oder nicht: Knapp nach Erscheinen der letzten AUTOREVUE mit dem Gürtelreifen-Vergleichstest wurde im redaktionellen Teil mehrerer Tageszeitungen sehr heftig für den Semperit M 401 die Trommel gerührt. Durch Zitate aus der deutschen Zeitschrift „mot“, die im Zusammenhang mit dem Semperit-Produkt von einer „eklatanten Überlegenheit eines Serienreifens über die bisher besten Artgenossen“ spricht, mochte vielleicht der Eindruck entstehen, bei der AUTOREVUE gingen die Messinstrumente nicht ganz richtig: Der Semperit-Stahlgürtelreifen hatte sich mit einem – ohnedies hervorragenden – dritten Platz in der Abschlußwertung bescheiden müssen. Auch im deutschen Hanau wurde Mißstimmung laut – über den letzten Platz des Dunlop SP 57 in einer Mix-Wertung von Stahl- und Textilgürtelreifen. Diese Mix-Wertung halten wir deshalb für zulässig, weil ja auch auf dem Markt die Reifen beider Bauarten miteinander in Konkurrenz treten und weil es sicherlich interessant ist, die generelle Position von Stahl- und Textilgürtelreifen zueinander zu bestimmen.

Inzwischen kam Schützenhilfe aus Deutschland an Hand eines Vergleichstest der „Auto Zeitung“, Köln. Dort standen zehn Stahlgürtelreifen in Konkurrenz. Sieger – wie bei der AUTOREVUE – wurde der Goodyear G 800 S, der Semperit M 401 kam auf Rang sechs, was dem dritten Platz in der AUTOREVUE-Wertung durchaus entspricht, da die Deutschen einige Typen im Testbetrieb hatten, die von uns nicht getestet wurden. Und im übrigen bekam auch die „Auto Zeitung“ böse Worte von Dunlop zu hören, deren SP 4 auf Rang neun verkümmerte.

Die Problematik eines derartigen Vergleichstests war uns von Anfang an klar gewesen, sie liegt bei der Erstellung der Schlußrechung. Während die Einzelprüfungen objektiv mit Spezialinstrumenten erfaßbar sind, bleibt es dann dem subjektiven Entscheiden des Testteams überlassen, wie diese Einzelleistungen zueinander in Relation zu setzen sind. Dies haben wir auch innerhalb des Testberichts sehr deutlich gemacht. Die zehn Einzeldisziplinen fächern das Gesamtbild genügend auf, um jedermann zu ermöglichen, sich sein eigenes Bild zu machen – eventuell unter Weglassung einzelner Sparten, die ihm weniger wichtig erscheinen.

 

Ihr

Herbert Völker

 

 

INHALTSVERZEICHNIS

 

Tests

Herbert Völker, Bernd Schilling: Peugeot 104 (Seite 16)

Herbert Völker, Bernd Schilling: Alfasud (Seite 20)

Heisser Test

Axel Höfer, Bernd Schilling: VW-Cucamonga-Buggy (Seite 26)

Fahrberichte

Helmut A. Gansterer: Mercedes-450-Modelle (Seite 12)

Franz Stehno: Triumph Dolomite Sprint (Seite 14)

Informationen

Neuheiten, Technik, Wirtschaft (Seite 8)

Sport

Alter Lorbeer – die AUTOREVUE blättert zurück Rupert Hollaus – Weltmeister 1954 (Seite 1)

Bernd Schilling: AUTOREVUE-Mittelfoto: Franz Wurz auf VW-Cucamonga-Buggy (Seite 32, 33)

Helmut Zwickl, Rottensteiner, DPPI: Die Francois-Cevert-Story (Seite 34)

Kettlewell, Weitmann: Jim Clark – 5 Jahre danach (Seite 30)

Axel Höfer: Elba-Rallye (Seite 38)

Niki Lauda erzählt (Seite 42)

Internationaler Motorsport (Seite 44)

Nationaler Motorsport (Seite 48)

AUTOREVUE-Kalender (Seite 56)

Sportresultate (Seite 56)

Motorrad

Erich Glavitza, Bernd Schilling: Das Zweirad im Alltagsverkehr (Seite 41)

Leserdienst

Leserbriefe, Bücher (Seite 3)

Gebrauchtwagenbörse (Seite 58)

Motorradpreise (Seite 60)

PKW-Neuwagenpreise (Seite 60)

Zulassungsstatistik Februar 72, 73 (Seite 64)

Autosteuer, Versicherungsprämien (Seite 64)

Mehr zum Thema
pixel