Autorevue Magazin-Archiv: Ausgabe 06/2010

Ausgabe der Autorevue vom Juni 2010 mit Cover, Editorial & Impressum

08.04.2013 Autorevue Online-Redaktion

Liebe Leserin,
lieber Leser,

 

Es zeichnet sich inzwischen klar ab, in welche Richtung der allgemeine Autotrend in den nächsten Jahren marschieren wird, zumindest in Europa. Die große Herausforderung wird sein, die von uns lieb gewonnenen Qualitäten kompakter und ressourcenschonender darzustellen. Bei diesem Schritt zum intelligenten Downsizing scheint uns der Audi A1 ein geradezu prototypischer Vertreter zu sein, hier hat man es erstmals geschafft, den Klein­wagen völlig vom Ärmlichen zu befreien.

Dementsprechend wichtig war uns ein möglichst ­früher Kontakt. Dann bekamen wir die Information, dass der A1 und der Audi-Chef beim GTI-Treffen am Wörthersee gastieren würden. Wir fragten an, ob es nicht möglich wäre, eine Runde mit Rupert Stadler hinterm Steuer zu fahren. Wir bekamen eine positive Antwort, und so sind wir nun die ­ersten Journalisten, die in einem fahrenden A1 saßen und darüber schreiben durften. Weltweit.

Der Aufwand dafür war beträchtlich: Für die Auto­revue wurde der einzige angemeldete A1 von der Showbühne geholt, dann stauten wir uns gemeinsam mit ­Rupert Stadler durchs GTI-Volk auf eine ruhigere Straße. Dabei erwies sich der Audi-Chef als enorm multitasking-fähig. Denn gleichzeitig Interview-Fragen zu beantworten und im Meter-Abstand Andi Riedmann zu folgen, ist gar nicht so einfach. Ein Vorstandschef als Fahrer des Coverfotos, als Foto-Auto benützten wir Stadlers Dienstwagen mit dessen Chauffeur am Steuer – was sollen wir sagen, der Termin hatte einfach durch und durch Klasse. Am Ende meinte der Audi-Chef dann: „Ihr Fotograf ist aber ganz schön anspruchsvoll.“ Nicht nur er. Also: Mit Rupert Stadler im A1, ab Seite 16. Den tatsächlichen Fahrbericht gibt es dann in der nächsten Ausgabe.

Herzlichst
Christian Kornherr

Mehr zum Thema
pixel