Autorevue Magazin-Archiv: Ausgabe 06/2001

Ausgabe der Autorevue vom Juni 2001 mit Cover, Editorial & Impressum

08.04.2013 Autorevue Online-Redaktion

Liebe Leserin, lieber Leser,

 

vor einem Jahr fasste David Staretz den Entschluss, das schillernde ­Leben eines Autorevue-Chefredakteurs gegen eine entbehrungsreiche Künstlerlaufbahn einzutauschen.
Was habe ich ihn gewarnt! David, sagte ich ungefähr, was du alles ­aufgibst: Autos! Sportwagen!! (oder Sportwägen!!, es war die Zeit der Rechtschreibreform), Cabrios!!! Über die Grande Corniche gegen Osten ­driftend, wenn die Sonne aufgeht, das heisere Bellen eines Mittelmotors an beiden Ohren, und dann Champagner im Hotel de Paris!!!!
Nein, sagte er trotzig, und gründete das „Kontor Staretz, Texte. Maschinen“.
Er hat seither (im weitesten Sinn von ­Tinguely, aber natürlich völlig ­staretzmäßig) etwa zehn Maschinen konstruiert, jede ein Manifest der ­erhellenden Nutzlosigkeit. Die Proto­typen haben fortlaufende Nummern, manchmal auch nützliche Typen­bezeichnungen, etwa: „Wie man einer Tänzerin erklärt, dass man sie verehrt.“
Man kann es natürlich nicht als Zufall abtun, dass ein Theaterregisseur sich zwischendurch abquälte mit der Suche nach der Besetzung für den König des Grals in seiner „Parzival“-Inszenierung. Er erblickte David Staretz.
Die Rolle des Gralskönigs Anfortas deckt ja praktisch die Kultur­geschichte des Abendlandes ab, heute aktuell wie nie zuvor: Einer hat das Privileg der totalen Geilheit, praktiziert sie auf die exzessivste ­Weise, wird dafür bestraft in unerträglicher, höllischer Gnadenlosigkeit und kann nur ­erlöst werden, wenn ein Mensch die richtigen Worte ­findet. Zum ­Beispiel, wenn Parzival nach vielen Jahren seiner
Wege, leerer ­Kilometer, grandioser Heldentaten und Irrungen sagt: „Was kann ich für dich tun?“
David Staretz ist der Gralskönig im Wiener „Theater im Zentrum“. Die entsetzliche Bestrafung des geilen Königs wird in dieser Inszenierung so dargestellt, dass Anfortas mit „lahmen Lenden“ leben muss, das Stück soll jugendfrei gehalten werden.
Was macht der König mit den lahmen Lenden?
Er konstruiert ein Gefährt.
Weltweit erster Test des Anfortas-Mobil in dieser Autorevue: Parzival GTI, ein sagenhafter Fahrbericht, ab Seite 140.

                Herzlich,
                  Ihr Herbert Völker

 

Inhaltsverzeichnis

 

AUTOS

  58  Alfa Romeo 147 1,9 JTD
  38  Aston Martin Vanquish
  48  Audi A6
  46  BMW M3 SMG
  54  Chrysler Sebring 2,7 LX
  24  Citroën XM
  62  Daihatsu Sirion 1,0 4WD
  62  Ford Mondeo V6
  50  Honda Civic 1,6i ES
  60  Mazda Tribute 3,0 V6
  56  Mercedes-Benz 220 CDI-T
  32  Mini
  12  Range Rover
  63  Renault Laguna 1,9 dCi
  68  Smart cdi Cabrio + 45 kW
  72  Spyker C8 Spyder
  64  VW Lupo FSI 

TECHNIK & WIRTSCHAFT

  20  Kaufen, verkaufen
        Das Aktien-Portfolio der Autorevue,
        Teil 3: Wir feuerten die Italiener, kauften
        noch was von Porsche und sind auf dem
        besten Wege, wohlhabend zu werden.  
  26  Gas geben in echt
        Treibstoff Erdgas, der aktuelle Stand –
        Perspektiven, Kosten, Umwelt. Plus:
        Erdgasautos im Test. Von Peter Kantor   

MOTORRAD

126  BMW R1150R
        Das extrakorrekte Motorrad voll
        bayrischer Motorenwerte. Text und
        Fotos von David Staretz
129  Ducati Monster 600 Dark
        V2, klein und rabiat, reißt aus dem Schlaf 
130  Honda VTX 1800
        Der mächtigste V2 – auf dass die
        Harley-Leute erzittern mögen      

FEATURE

    6  Waldecks Wanderbrief
134  Unter Fiakern
        Wolfgang Hofbauer (Text) und
        Kurt Pinter (Fotos) auf den Spuren
        von Rossapfel und Melonenhut.
140  Parzival GTI
        Die ungewöhnliche Geschichte des
        David Staretz, der mit selbstgebautem
        Gefährt auf der Bühne steht.
        Fotos von Rita Newman
144  Leser und ihre Autos
        Wolfgang Stöberl und sein Triumph
        Herald, Bj. 1964. Von Martin
        Strubreiter und Kurt Pinter (Fotos) 

SPORT

  80  F1 in Spanien und Österreich
        Ein Spiel namens Grand Prix: Von
        Werner Jessner und Jürgen Skarwan
  90  Patrick Friesacher
        Unser Mann für morgen: Ein junger
        Kärntner will in die Formel 1
  94  Skurrile Rallye-WM
        Eine schnurrige Geschichte aus
        Argentinien. Von Reinhard Klein
  98  Michele Alboreto
        Der Tod des Gentleman und das
        Mysterium der Le-Mans-Autos
100  Vollgasrevue    
        Nationaler Motorsport, und am Anfang
        ist Franz Wittmann, wieder einmal

VERTONT & VERNETZT

118  Surfen am Rücksitz
        GPRS holt Internet ins Auto.
        Ob und wie es funktioniert, lesen Sie im Auto­revue-Praxistest.
122  Hifi – die neuesten Geräte
        MP3, DVD, Navigation: Die Autoradios
        schlucken bald jede Silberscheibe. Außer-
­        dem neu: Diebstahlschutz vom Himmel.    

SERVICE

106  Autobörse – Kleinanzeigen
157  Automarkt in Österreich
149  Alle Preise: Neuwagen, Gebrauchte & Motorräder
160  Impressum

Mehr zum Thema
pixel