Autorevue Magazin-Archiv: Ausgabe 01/1983

Ausgabe der Autorevue vom Jänner 1983 mit Cover, Editorial & Impressum

08.04.2013 Autorevue Online-Redaktion

Liebe Leser,

gewiß läuft die Autorevue nicht Gefahr, als griesgrämig und rückständig verkannt zu werden, man weiß auch, daß uns hin und wieder ein schelmisches Lächeln über die blutvollen Lippen huscht. Umso stärkeres Gewicht sollte daher unsere klare Absage an die sogenannten Burgenländerwitze haben. Sie sind eine geschmacklose Verirrung hochmütiger Einfalt, sie sind dazu angetan, gerade unsere Wackersten und Intelligentesten, einen aufrechten Menschenschlag mit wachem Herzen und hellem Intellekt, auf die schäbigste Weise zu diffamieren. Durch üble Agitation, die den Humor, dieses unverdächtige Schatzgut unserer Nation, für ihre schmutzigen Ziele mißbraucht, soll die geschlossene Bewunderung einer Nation für ihr tapferes Volk an der östlichen Grenze unterwandert werden. In aller gebotenen Deutlichkeit sei hiermit festgestellt, daß sich die Autorevue von einer solchen Politik distanziert. Mehr noch: Wir stehen nicht an, der Bewunderung für burgenländischen Geschmack und sophistisches Interesse an dieser Stelle Raum zu geben.

 

Die jüngste unabhängige Medien-Untersuchung („RollMa“) weist für die Autorevue 297.000 Leser aus, das ergibt natürlich wieder die Spitzenposition unter allen in Österreich käuflichen in- und ausländischen Autozeitschriften. Der Zuwachs bestätigt den Aufwind, der auch im Rezessionsjahr 1982 die Auflage beschwingt hat. Die RollMa sagt auch das, was wir von unserer gehobenen Leserschaft wissen: Von den sozialen Schichten ist die A-Schicht am besten besetzt, und bei den Einkommen sind unsere Leser in der Über-15.000-Schilling-Netto-Gruppe am weitaus stärksten vertreten. Bei den Berufgruppen dominieren Facharbeiter, in Ausbildung Begriffene, leitende Angestellte, Selbstständige und Freiberufler. An Dominanz der 16- bis 40jähringen Männer hat sich auch nichts geändert.

Nach Bundesländern aufgeteilt wird die Autorevue prozentuell am stärksten im Burgenland, in Kärnten, Wien und Oberösterreich gelesen.

Welche Lehren wir – ohne Untersuchung – aus dem letzte Jahr gezogen haben: Qualität geht noch immer gut, das gilt für Autos, Titelbilder, Themen, Texte, Fotos. Verkaufsschlager war das Katalogheft, gefolgt vom Sierra- und Mercedes-190-Cover. Sport hat wieder mächtig angezogen, die Titelbilder vom Grand Prix und von Paris-Dakar waren sehr erfolgreich. Gesamthaft dürften sich Niki Laudas Comeback und die attraktive Rallyesaison günstig auf das Motorsportinteresse ausgewirkt haben. Es wäre kleinmütig, sich persönlich solchen Strömungen zu entziehen. Ich spüre Ihren Auftrag, der da heißt: Paris-Dakar. Der Puch 280 GE steht schon in vollem Kriegsschmuck in Paris und scharrt mit den Michelins, Reinhard Klein putzt die Linsen und unser innerer Kompaß zeigt Kurs 210. Für die Februar-Nummer kommen wir nimmer zurecht, dafür geht’s dann im März-Heft umso aufwendiger zur Sache.

 

Ihr Herbert Völker

 

 

INHALTSVERZEICHNIS

 

MODELLVORSTELLUNG

Herbert Völker: Audi 80 Quattro (Seite 14)

FAHRBERICHTE

Axel Höfer, Bernd Schilling: Sabura 700 (Seite 12)

Herbert Völker, Bernd Schilling: Mercedes 190 (Seite 18)

David Staretz, Bernd Schilling: Volvo 360 GLT (Seite 20)

Peter Pisecker, Bernd Schilling: Renault 18 Turbo (Seite 22)

Rudolf Skarics, Bernd Schilling: Honda Accord Coupé (Seite 24)

Herbert Völker, Gerald Zugmann: Chevrolet Camaro Z28-E (Seite 52)

DOKUMENTATION

Martin Pfunder über Lenins Rolls Royce und über Kaiser Karls Jagd- und Kriegswagen (Seite 46)

Rudolf Skarics, Bernd Schilling: Ein Porsche Carrera 6 in Salzburg (Seite 34)

SPORT

Heinz Prüller im neuen Renault-F1-Turbo (Seite 28)

Herbert Völker, T.Futamura: RAC-Rallye (Seite 30)

Eckhard Eybl, Wolfgang Gruber: Motorrad: Barry, Kenny und die anderen (Seite 40)

Internationale Motorsportmeister (Seite 58)

Nationaler Motorsportkalender (Seite 61)

Nationale Motorsportmeister (Seite 62)

Vollgasrevue – Nationaler Motorsport (Seite 64)

INFORMATION

Revue im Jänner (Kurzmeldungen) (Seite 2)

Autorevue-Testübersicht (Seite 13)

Automarkt in Österreich (Seite 56)

Kleinanzeigen (Seite 65)

Mehr zum Thema
pixel