Autorevue Magazin-Archiv: Ausgabe 02/1998

Ausgabe der Autorevue vom Februar 1998 mit Cover, Editorial & Impressum

08.04.2013 Autorevue Online-Redaktion

Liebe Leserin, liebe Leser,

es ist eine unheimliche freundschaftliche Geschichte, sich eine Roadsongs-Kassette zu bereiten. Entweder weil man mit sich selber sehr gut ist und Musik, die man liebt, in einer hohen Konzentration beim Autofahren haben will, oder weil man jemand anderem eine Riesenfreude machen will. Es sind sehr persönliche Geschenke, auch sehr aufwendig, ungefähr so, als würde man auf ganz altmodische Weise jemanden einen langen Brief schreiben und von einem Thema ins andere kommen. Roadsongs handeln entweder von der Straße oder sind auf irgendeine Weise der Straße gewidmet, etwa weil sie in ihrer Intensität gerade beim Autofahren besonders zum Blühen kommen. Autofahren heißt oft, mit sich allein zu sein, um ordentlich Musik zu hören, und die Bewegung träft auch ihren Teil dazu bei, sodaß man die Songs, die man im Auto hört, auf diese Weise daheim gar nicht hören könnte, ganz abgesehen davon, daß kein Mensch mehr zu Hause Kassetten hört. Aus all diesen Ideen und wie er mit er Autorevue gut Freund ist, hat Christian Seiler, der normal im „profil“ Musik und Dichtung und überhaupt die schönen Sachen betreut, drei Roadsongs-Kassetten für Sie und für uns zusammengestellt, mit 48 Titeln. Es ist natürlich die ganz persönliche Zusammenstellung des Christian Seiler, und jeder, er selber ein Auskenner ist, wird auf Anhieb dreißig Titel nennen können, die hier nicht dabei sind, aber dafür gibt´s ein Überdruckventil: Schicken Sie uns Ihre Botschaft, und sie wird gehört werden. Und wie! Christian Seilers „Roadsongs“ samt Ausschreibung eines Mitmach-Wettbewerbs ab Seite 130.

Das Gegenstück zu dieser Musik & Herzblut-Geschichte ist die Bild & Herzblut-Geschichte der Christine de Grancy. Es geht um Rußland, jenes Thema, das sie seit vier Jahren gefangenhält. Als erste Kostprobe eines entstehenden Riesenwerk bringen wie zehn Bildseiten der österreichischen Fotokünstlerin. Neben der schieren Ästhetik haben wir noch das Alibi des Autothemas: Es geht um Bewegung, Weiterkommen und punktgenau sogar um jene Firma, die als erste auf der Welt Steyrs berühmten M1-Motor in Großserie verwendet. Dieser Tag in Rußland, ab Seite 64.

 

Herzlich, Ihr Hebert Völker 

 

 

INHALTSVERZEICHNIS

AUTOS
Detroit Auto Show ´98 (Seite 26)
Audi AI 2 (Seite 34)
Daewoo Nubira 2,0 CDX (Seite 52)
Mercedes-Benz C 240 (Seite 54)
Mercedes-Benz CLK Cabrio (Seite 14)
Renault Clio II (Seite 12)
Seat Cordoba Vario 1,9 TDI & VW Polo Variant (Seite 46)
Skoda Felicia Fun Pick-Up (Seite 48)
Toyota Avensis 2,0 TDE (Seite 44)
VW Beetle (Seite 42)
VW Passat Variant syncro (Seite 16)

DAUERTEST
Abschlußbericht Renault Espace 2,2 dt (Seite 56)

FEATURES
Waldecks Wanderbrief (Seite 6)
Dieser Tage in Rußland (Seite 64)
Die letzte Reise (Seite 124)
Roadsongs! (Seite 130)

SPORT
Alex Wurz (Seite 74)
Bye, bye Quattro (Seite 80)
Doctor Stonehead (Seite 84)
Mercedes 300 SLR, Bj. 1955 (Seite 92)

WIRTSCHAFT
Der gute Mensch aus Kanada (Seite 30)

MOTORRAD
Horex Imperator 125 Gespann (Seite 110)

SERVICE
Treffen und Termine (Seite 24)
Autobörse – Kleinanzeigen (Seite 100)
Automarkt in Österreich (Seite 149)
Alle Preise – Neuwagen und Gebrauchte (Seite 140)
Motorrad-Preise (Seite 151)
Impressum (Seite 152)

SONSTIGES
Alle 125er Österreichs
Der Katalog der kleinen Freunden (Seite 116)

Mehr zum Thema
pixel