Autorevue Magazin-Archiv: Ausgabe 08/1995

Ausgabe der Autorevue vom August 1995 mit Cover, Editorial & Impressum

08.04.2013 Autorevue Online-Redaktion

Liebe Leserin, liebe Leser,

 

Motorradrennen, gehören nicht zum gängigen Autorevue-Repertoire, aber gute Gründe zu einem punktuellen Feature werden nie abgewürgt. Und da wir bei einem Auftritt des bemerkenswerten Andy Meklau dabeisein wollte, wurde aus dem Superbike-WM-Lauf auf dem Salzburgring ein Thema fürs Heft. Der Autor mußte natürlich ein Kundiger sein (klar: Andreas Werth), als Fotograf indes sollte ein frischgefangter Naiver eindringen, um die „üblichen Rennfotos“ zu vermeiden. Kurt Pinter, 27, qualifizierte sich dafür einerseits durch eine Kette phantastischer Autorevue-Features in den letzten Monaten, zweitens durch strahlende Blauäugigkeit: er hat noch nie ein Motorradrennen gesehen, geschweige denn fotografiert. Nun hat er uns also diese Fotos geliefert, die Sie ab Seite 92 sehen und zu denen man gar nichts zu sagen braucht. Mittendrin im Bilderpack (Pinter arbeitet seine Farbfotos als aufwendige Papierkopien aus), beiläufig, war eine besonders dichte Sequenz aus dem Leben des Andy Meklau: Gestürzt, überfahren, weggekickt (und aufgerappelt, bißl geschürft und geprellt, und angfressen, natürlich). Pinter, der Neuling, hatte brav draufgehalten, so schnell der Spiegel der Nikon halt rauf- und runterklappte. Wäre dem Andy Meklau bei diesem Sturz was passiert, hätte Pinter die Fotos nie ausgearbeitet, somit auch nie weitergegeben, das sagt er in selbstverständlicher Eindeutigkeit, in der weder Koketterie noch Spekulation Platz haben. Er würde das vielleicht „kärntnerisch“ nennen, er kommt aus Tragail in der Gemeinde Stockenboi. Wenn Fotos im Verlauf einer Geschichte, sagen wir: schlichter werden, kann das auch mit der vorzeitigen Rückkehr des Künstlers zusammenhängen. So war es geplant gewesen bei der Reportage über den rußlandreisenden Lkw-Fahrer. Pinter klinkte sich irgendwo in Polen aus und ließ seinen schreibenden Freund Stefan Wagner, 26, allein ins volle Fernfahrerleben greifen. Das Resultat ist eine wunderbare Story („Der Veteran der Veteranen“, ab Seite 112), und ich bin riesig stolz auf die Weiterführung schönster Autorevue-Tugenden durch unsere tollen Twens, in Wort und Bild.

 

Herzlich, Ihr Herbert Völker

 

 

 

INHALTSVERZEICHNIS

 

MODELLVORSTELLUNG
Opel Vectra (Seite 26)
Peugeot 406 (Seite 30)
BMW M3 (Seite 34)

FAHRBERICHTE
Mercedes-Benz E 320 mit Niki Lauda (Seite 36)
Nissan Maxima QX 3,0 V6 (Seite 50)
Alfa Romeo 146 1,7 16V (Seite 54)
SsangYong Musso 602 EL (Seite 56)

DAUERTEST
Dauertest-Einstieg Audi A4 TDI (Seite 42)

TECHNIK
Der Trend zum TDI (Seite 45)
Mercedes E 290 TD (Seite 48)
Rover 620 SDi (Seite 49)

MOTORRÄDER
Superbike-WM-Salzburgring (Seite 92)
BMW K 1100 LT „SE“ (Seite 106)
Motorradrevue (Seite 102)

FEATURES
Waldecks Wanderbrief (Seite 8)
Fernfahrer nach Osteuropa (Seite 112)

SPORT
Juan Manuel Fangio (Seite 4)
Formel 1: Große Preise von Magny Cours und Silverstone (Seite 58)
Super-Touren-Wagen Cup (Seite 66)
Hubert Stromberger in Indy (Seite 72)
Vollgasrevue – Nationaler Motorsport (Seite 76)

LESERSERVICE
Revue im August (Seite 14)
Automarkt in Österreich (Seite 82)
Autobörse – Kleinanzeigen (Seite 84)
Neu-und Gebrauchtwagenpreise (Seite 120)
Motorradpreise (Seite 105)

Mehr zum Thema
pixel