Autorevue Magazin-Archiv: Ausgabe 08/1981

Ausgabe der Autorevue vom August 1981 mit Cover, Editorial & Impressum

08.04.2013 Autorevue Online-Redaktion

Lieber Leser,

ein Landsmann des Papstes, daher kompetent bis in höchste Bereiche, ist der Chefgraphiker unseres Hauses. Bronislav Zelek hat es nun für richtig befunden, kleine Retuschen am Layout der AUTOREVUE vorzunehmen, und wie gut ihm das gelungen ist, sehen Sie an diesem Heft. Dem typographisch geschulten Leser mag in diesem Zusammenhang auffallen, daß die Zeilenbreite der Rubrik, die er eben mit so viel wachem Interesse liest, von 27 Cicero auf 23 Cicero verringert wurde. Zelek drückt damit auf angenehm zurückhaltende Art aus, daß es dem Blatt dienlich sei, wenn ich um etwa 20 Prozent weniger schriebe. Zur konsequenten Weiterführung seiner Politik fehlt im allerdings der Drive. Es gäbe hin und wieder Monate, sage ich ihm, ganz heiße Monate beispielsweise, in denen vielleicht auch die klügsten Leute keine entscheidenden Mitteilungen an die Welt hätten, daß daher eine graphische Alternative geschaffen werden müsse, wie über diesen Platz fallweise anders verfügt werden könne. Da sagte er – sein Deutsch ist recht ordentlich mittlerweile – ein jeder hat sein Binkerl im Leben, und er sei kein Spießgeselle meiner Faulheit.

Also erzähle ich ihnen, daß wir für 1982 ein Buch vorbereiten, in dem die besten AUTOREVUE-Geschichten Philipp Waldecks gesammelt erscheinen sollen. Als Titel schlägt der Autor vor: „Mein fünfgangfarbenes Haar“, was eigentlich fantastisch ist, weil es ziemlich intellektuell klingt und sich trotzdem auch gescheite Leute nicht zu viel darunter vorstellen können.

Daß das August-Heft unter dem General-Thema Grand Prix steht, passiert nun schon zum 10. Mail. Beim Debüt gab’s noch Firestone, einen 12-Zylinder-Tecno-Motor, Francois Cevert und einen Niki Lauda, der aussah wie ein schlankes A-Hörnchen und mit Ronnie Peterson im March-Team fuhr.

Wenn man bedenkt, wie die Zeit vergeht, fühlt man sich gleich ziemlich alt und matt und sollte sich vielleicht ein bisserl in den Schatten legen.

Schöne Tage im August wünscht

 

Ihr

Herber Völker

Mehr zum Thema
pixel